Sie sind hier: Home > Sport >

Hülkenberg will bei Williams bleiben

...

Hülkenberg will bei Williams bleiben

08.10.2010, 11:47 Uhr | dpa, dpa

. Nico Hülkenberg sieht seine Zukunft weiter bei Williams. (Foto: imago)

Nico Hülkenberg sieht seine Zukunft weiter bei Williams. (Foto: imago)

Für Nico Hülkenberg ist die Vertragsverlängerung beim britischen Rennstall Williams nur "eine Frage der Zeit". Der 23-Jährige bekräftigte vor dem Großen Preis von Japan: "Es sieht alles positiv aus, und ich gehe auch stark davon aus, dass ich hier bleibe. Das möchte ich auch auf jeden Fall.“

Noch hat Williams die Option auf den Deutschen aber nicht gezogen. Wirklich Zweifel habe er nicht, so Hülkenberg, "aber man muss warten, bis es offiziell ist".

Mittlerweile läuft es rund

Für Williams bestreitet Hülkenberg derzeit sein erstes Jahr in der "Königsklasse" des Motorsports. Nachdem er in der ersten Saisonhälfte noch mit Problemen zu kämpfen hatte, läuft es mittlerweile rund bei dem Sieger der Formel-Nachwuchsserie GP2 von 2009. In den vergangenen sechs Rennen fuhr Hülkenberg viermal in die Top Ten. Seinem erfahrenen Teamkollegen Rubens Barrichello konnte er ein ums andere Mal Paroli bieten.

"Ich kann mir kein besseres Team vorstellen"

"Ich glaube, ich kann hier viel lernen, viel für mich mitnehmen und wie gesagt: Ich kann mir im Moment kein besseres Team vorstellen", sagte Hülkenberg über Williams. Dort haben deutsche Piloten Tradition: Hülkenberg stieg vor der laufenden Saison vom Ersatz- zum Stammfahrer auf, nachdem Nico Rosberg den Rennstall Richtung Mercedes verlassen hatte. Zuvor waren Ralf Schumacher und auch Nick Heidfeld für Williams an den Start gegangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollte die Boxengasse bei einer Safety-Car-Phase künftig geschlossen bleiben?

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018