Sie sind hier: Home > Sport >

Flavio Briatore: "Nur ein Desaster kann Alonso stoppen"

...

Briatore: "Nur ein Desaster kann Alonso stoppen"

26.10.2010, 08:57 Uhr | t-online.de, t-online.de

Flavio Briatore: "Nur ein Desaster kann Alonso stoppen". Oben auf: Alonso bei der Siegerehrung in Südkorea (Foto: imago)

Oben auf: Alonso bei der Siegerehrung in Südkorea (Foto: imago)

Flavio Briatore sieht in Fernando Alonso schon den neuen Weltmeister. "Alonso liegt nun elf Punkte in Front. Nur ein Desaster kann ihn vom Gewinn des WM-Titels abhalten", sagte der ehemalige Renault-Teamchef im italienischen Sender "Sky Sport 24". Die Chance auf den dritten Titelgewinn des Asturiers liege nun "bei 80 Prozent. Es sei denn, Red Bull ändert seine Strategie", so der 60-Jährige. Briatore fordert schon seit längerem, dass der Rennstall alles auf die Karte Mark Webber setzen soll.

Alonso hatte am vergangenen Rennwochenende in Südkorea nur die Führung in der WM-Wertung übernommen, weil Red Bull einen rabenschwarzen Tag erlebte. Webber fiel nach einem Dreher aus, Sebastian Vettel musste seinen Wagen in Führung liegend kurz vor Ende des Rennens mit einem Motorschaden abstellen und machte damit den Weg frei für Alonsos Siegfahrt.

Alonso macht den Unterschied

"Vettel kann den Titel nicht mehr gewinnen, auch Hamilton nicht", so Briatores Fazit zwei Rennen vor Saisonende. "Die einzigen beiden Piloten, die es noch schaffen können, sind Alonso und Webber.“ Alonso habe Ferrari mehr Stabilität verliehen. Er mache den großen Unterschied und hole bei gleichwertigen Autos immer etwas mehr heraus. "Red Bull will die WM offenbar herschenken, Ferrari greift dann zu."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018