Sie sind hier: Home > Sport >

Nach verkorkstem F1-Finale: Ferraris Technik-Chef Costa hat immer noch Albträume

...

Ferrari  

Verkorkstes F1-Finale nagt noch immer an den Roten

25.11.2010, 07:49 Uhr | sid, sid

Nach verkorkstem F1-Finale: Ferraris Technik-Chef Costa hat immer noch Albträume. Schockstarre am Ferrari-Kommandostand (Foto: imago)

Schockstarre am Ferrari-Kommandostand (Foto: imago) (Quelle: imago)

Die Verantwortlichen von Ferrari hadern noch immer mit der taktischen Entscheidung, in Folge derer der Spanier Fernando Alonso den Formel-1-Titel an Sebastian Vettel verlor. "Es war eine impulsive und falsche Entscheidung", wird Ferraris Technik-Chef Aldo Costa in der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" zitiert.

"Wir haben es bei diesem Rennen nicht geschafft, unser Bestes zu geben und ein mittelmäßiges Ergebnis zu erzielen, was uns gereicht hätte", sagte Costa.

Eisige Stimmung bei der Zieleinfahrt

Alonso war beim Saisonfinale in Abu Dhabi schon in Runde 15 zu einem Reifenwechsel an die Box gekommen und hing in Folge des taktischen Fehlers bis zum Ende des Rennens hinter Renault-Pilot Vitaly Petrov fest. Platz sieben reichte beim Sieg Vettels letztlich nicht, um den Spitzenplatz in der Fahrerwertung erfolgreich vor dem Deutschen zu verteidigen.

In der Ferrari-Box habe bei der Zieleinfahrt Alonsos eine eisige Stimmung geherrscht. "Wir haben fünf Minuten lang nur auf die Monitore gestarrt. Keiner hat sich bewegt, keiner hat sich den Helm ausgezogen, keiner sprach, keiner wollte die Realität akzeptieren", so Costa, der seit dem Rennen nach eigenen Angaben mehrmals von Albträumen geplagt wurde.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018