Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Behindertensport >

Bötzel: Die erste Woche in Neuseeland

...

Eine aufregende erste Woche in Neuseeland

23.01.2011, 13:05 Uhr | t-online.de, t-online.de

Bötzel: Die erste Woche in Neuseeland. Reinhold Bötzel genießt sein Abenteuer Neuseeland. (Foto: Boetzel)

Reinhold Bötzel genießt sein Abenteuer Neuseeland. (Foto: Boetzel)

Reinhold Bötzel startet bei der Behinderten-Leichtathletik-WM in Neuseeland. Für t-online.de berichtet der Hochspringer exklusiv über seine Erlebnisse auf und neben dem Trainingsplatz. Er spricht über das wechselhafte Wetter, vollgestopfte Busse und Flip Flops mit Flaschenöffner.

Die erste Woche in Neuseeland ist vorbei. Vieles hat sich mittlerweile eingespielt. Das Training, die Betreuung der Athleten, der Schlafrhythmus. Nur das Essen und der Bus-Transfer sind noch gewöhnungsbedürftig. Mittag- und Abendessen sind nicht gerade abwechslungsreich, die Busse kommen nicht pünktlich und sind meistens voll mit Rollstühlen, so dass man oft stehen muss. Die Tatsache, dass es keine Vorrichtungen zum Festhalten gibt, erschwert die Sache zusätzlich.

Was sich gut entwickelt, ist mein Training. Ich habe die Einheiten körperlich hervorragend verarbeitet und regeneriere gut. Was bei diesem komischen Wetter wichtig ist. Komisch ist das Wetter deshalb, weil es mal richtig kalt und regnerisch ist und kurz darauf wieder Sonne vom Himmel brennt. Es herrscht akute Sonnenbrand-Gefahr.

Auch der Regen kann mich nicht stoppen

Mein zweite Sprungeinheit fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Kurz nach dem Aufwärmen öffnete der Himmel seine Pforten und es goss wie aus Eimern. Trotz des schlechten Wetters musste ich natürlich trotzdem trainieren. Denn auch im Wettkampf kann man sich das Wetter nicht aussuchen und muss auf alle Eventualitäten vorbereitet sein.

Die ersten Sprünge war nicht optimal, aber ich steigerte mich. Das Vertrauen zu mir und der Anlage wuchs - auch bei diesen Verhältnissen. Was ja nicht einfach ist bei Regen, denn man rutscht auch mit Spikes leicht aus und kann sich böse verletzten. Ich hatte ein gutes Gefühl bei den Sprüngen, was sehr wichtig für mich ist.

Was habe ich noch so alles erlebt?

Wir sind mit dem Bus nach Summit gefahren, um dort im Pazifik zu baden. Die Sonne hat dazu regelrecht eingeladen. Am Strand angekommen, lag uns das blaue Meer zu Füßen. Raus aus den Klamotten und rein ins Meer, mit den Wellen spielen. Das war einfach super und das Wasser war gar nicht mal so kalt.

Leider blieben wir nicht lange dort. Sonnen ist vor dem Wettkampf nicht so gut, macht den Körper schlapp, und so waren wir nach guten zweieinhalb Stunden wieder im Hotel.

La dolce vita

Ein anderes Mal waren wir im Botanischen Garten, wo ich wunderschön blühende und wohl duftende Rosen gesehen habe. Natürlich steht auch weiterhin die Erkundung der Stadt auf dem Programm. Hier wird nach den besten Shops gesucht, wo man außergewöhnliche Dingen kaufen kann. Ich habe mir zum Beispiel Flip Flops mit Flaschenöffner auf der Schuhsohle gekauft. Echt witzig.

Viele Bierflaschen werde ich mit meinem neuen Flaschenöffner allerdings vorerst nicht öffnen. Denn schon bald beginnen die Wettkämpfe.

Bis dahin, euer Reinhold Bötzel

Behindertensport - News und Hintergründe

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018