Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Red-Bull-Boss tönt: Wir können alle überrunden

Red-Bull-Boss tönt: "Wir können alle überrunden"

03.02.2011, 07:33 Uhr | t-online.de, t-online.de

Formel 1: Red-Bull-Boss tönt: Wir können alle überrunden. Weltmeister Sebastian Vettel und Red Bull gehen mit viel Selbstbewusstsein ins neue Jahr. (Foto: dpa)

Weltmeister Sebastian Vettel und Red Bull gehen mit viel Selbstbewusstsein ins neue Jahr. (Foto: dpa)

Konkurrenz beeindruckt, Dienstwagen abgestellt und ab in die Schweiz zum Fitnesstraining: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel machte bei den ersten Tests in Valencia einen ganz starken Eindruck. Am Dienstag holte er die Bestzeit, am Mittwoch musste er sich nur Vizeweltmeister Fernando Alonso knapp geschlagen geben, nachdem Vettel am Vormittag wieder der Schnellste gewesen war.

Rast Red Bull schnurstracks dem zweiten Titel entgegen? Motorsportchef Helmut Marko tönt: "Wenn jetzt Rennen wäre, würden wir alle überrunden. Es ist beeindruckend, wie unser Auto durch die Kurven geht", sagte er "bild.de". Auch Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz ist überzeugt. "Das wird das dritte starke Jahr in Folge."

Vettel: Es geht in die richtige Richtung

Vettel hält sich ein wenig zurück. "Ich konnte viele Runden drehen und spüre, dass es in die richtige Richtung geht. Aber die Autos werden sich noch stark ändern. Ob wir am Ende vorne liegen, ist schwer zu sagen. Ich mache mir da jetzt keinen Kopf", sagte der 23-Jährige. Vettel hatte noch am Mittwoch den RB7 Teamkollege Mark Webber übergeben und war danach zurück in seine Wahlheimat Schweiz geflogen, um dort mit seinem Fitnesscoach an seiner Kondition zu arbeiten.

Haug und Schumi mit Galgenhumor

Und was sagt die Konkurrenz zum starken Auftritt von Red Bull? Mercedes-Sportchef Norbert Haug, arg gebeutelt vom Hydraulikschaden am neuen Silberpfeil, weshalb Michael Schumacher und Nico Rosberg bislang nicht richtig in Fahrt kamen, sagte mit einem süffisanten Lächeln: "Ich dachte nicht, dass sie schlecht sind." Auch Schumi flüchtete sich in Galgenhumor. "Der neue Red Bull? Sieht gut aus. Farblich, meine ich..."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal