Sie sind hier: Home > Sport >

Fortuna Düsseldorf entführt Punkt aus München

...

Kein Geschenk für den neuen 1860-Boss

07.02.2011, 21:51 Uhr | dpa, dpa

Fortuna Düsseldorf entführt Punkt aus München. Djordje Rakic (li.) von 1860 München und der Düsseldorfer Assani Lukimya kämpfen um den Ball. (Foto: dpa)

Djordje Rakic (li.) von 1860 München und der Düsseldorfer Assani Lukimya kämpfen um den Ball. (Foto: dpa)

Der TSV 1860 München hat seinem neuen Präsidenten kein Einstandsgeschenk gemacht. Zum Abschluss des 21. Spieltages der 2. Bundesliga kamen die Löwen gegen Fortuna Düsseldorf über ein dürftiges 1:1 (1:0) nicht hinaus und warten damit weiter auf den ersten Rückrunden-Heimsieg. Marcel Gaus rettete vor 15.800 Zuschauern in der Allianz Arena mit dem Ausgleich in der 77. Minute den seit 1977 in München sieglosen Fortunen einen Punkt. Kai Bülow (13.) hatte die zuhause seit vier Spielen sieglosen Sechziger in Führung geköpft.

Vor der Partie war der 63-jährige Unternehmer Dieter Schneider vom Aufsichtsrat als neuer Präsidenten vorgestellt worden. Vorgänger Rainer Beeck, der seit Mai 2008 im Amt war, war aus beruflichen und privaten Gründen zurückgetreten.

Bülow besorgt die Führung

Vor den Augen des neuen Löwen-Bosses setzten die Gastgeber Düsseldorf vom Anpfiff an unter Druck. Schon nach 13 Minuten zappelte der Ball im Düsseldorfer Netz. Per Kopfball brachte Kai Bülow nach Freistoß von Kevin Volland die Löwen in Führung - Fortunen-Torwart Michael Melka machte dabei keine gute Figur.

Neun Minuten später fiel fast das 2:0, doch der freistehende Volland zieht den Ball am Tor vorbei. Die Rheinländer erspielten sich bei einem kurzen Zwischenspurt zwei gute Möglichkeiten, aber Sascha Rösler (27.) und der Däne Ken Ilsö (28.) scheiterten an 1860-Keeper Gabor Kiraly.

Gaus eiskalt

Die Fortunen, die bei der 6:0-Toregala vor zehn Tagen gegen den FSV Frankfurt geglänzt hatten, gingen nach der Pause mehr Risiko in der Offensive. Zwingende Chancen hatten sie aber nicht, um die stabile 1860-Abwehr vor dem tadellosen Kiraly in Gefahr zu bringen. Wie aus Nichts gelang dem eingewechselten Gaus der Ausgleich für die Fortunen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018