Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Kommt Heidfeld für Kubica?

...

Holt Renault Heidfeld für Kubica?

08.02.2011, 08:08 Uhr | t-online.de, t-online.de

Formel 1: Kommt Heidfeld für Kubica?. Nick Heidfeld hat gute Chancen auf das Renault-Cockpit. (Foto: xpb)

Nick Heidfeld hat gute Chancen auf das Renault-Cockpit. (Foto: xpb)

Nach siebenstündiger Operation ist der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Robert Kubica kurz aus dem künstlichen Koma erwacht. Anschließend wurde der 26-Jährige erneut für 24 Stunden ruhig gestellt, weitere Operationen folgen. Keiner weiß, ob er seine rechte Hand jemals wieder normal bewegen kann.

Lotus-Renault-Teamchef Eric Boullier glaubt zwar immer noch an eine schnelle Genesung seiner Nummer eins ("Die Ärzte malen doch gerne erst einmal ein düsteres Bild“). Fakt ist aber, dass die Saison für den Polen gelaufen ist. Nun muss der Rennstall einen geeigneten Nachfolger für Kubica (76 Rennen, ein Sieg, eine Pole-Position) finden. Nick Heidfeld, aber auch Nico Hülkenberg stehen offenbar ganz oben auf der Liste.

Heidfeld hat ungeheure Erfahrung

Hülkenberg ist zwar nur Testfahrer bei Force-India. 2010 fuhr der 23-Jährige aber eine starke Saison bei Williams, überraschte vor allem mit der Pole-Position in Brasilien. Heidfeld ist zurzeit ohne Team, verfügt aber über eine ungeheuere Erfahrung mit über 100 Grand-Prix-Rennen. Der 33-Jährige war bei BMW einst dreieinhalb Jahre Kubicas Team-Kollege, dominierte ihn lange Zeit sogar.

Raikkönen will nicht zurück

Neben Heidfeld sind auch die vertragslosen Vitantonio Liuzzi, Pedro de la Rosa und Giancarlo Fisichella bei Renault im Gespräch. Sogar von einem Comeback von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen war kurze Zeit die Rede. Doch der Finne will sich weiter in der Rallye-WM beweisen und hat bereits verkündet, nicht mehr in die Königsklasse zurückzukehren.

Eile ist geboten

Für wen sich Lotus-Renault auch entscheidet - Eile ist geboten. In rund fünf Wochen beginnt die WM in Bahrain (13. März). Und in zwei Tagen gehen die Tests in Jerez weiter. Am besten wäre es natürlich, wenn dort schon der neue Fahrer im Cockpit sitzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018