Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Britta Steffen macht bis Berlin weiter

...

Steffen tritt erst in Berlin ab

28.03.2011, 12:27 Uhr | sid

Schwimmen: Britta Steffen macht bis Berlin weiter. Britta Steffen wird ein Jahr länger als geplant im Schwimmbecken auf Medaillenjagd gehen. (Foto: imago)

Britta Steffen wird ein Jahr länger als geplant im Schwimmbecken auf Medaillenjagd gehen. (Foto: imago)

Berlin sei Dank: Britta Steffen hängt noch ein Jahr dran. Die Doppel-Olympiasiegerin hat ihren Rücktritt um ein Jahr verschoben, um ihre Karriere bei den Schwimm-Europameisterschaften 2014 in ihrer Heimatstadt Berlin beenden zu können. "Ich freue mich total, dass die EM in Berlin stattfindet. Es ist meine Heimatstadt, und nach 2002 darf ich dann noch einmal das erhebende Gefühl erleben, vor einem heimischen Publikum um Medaillen zu kämpfen", sagte die 27-Jährige. (Foto-Show: Das sind die bekanntesten Sportlerpaare)

Ursprünglich hatte Steffen geplant, nach den Olympischen Spielen 2012 in London noch ein Jahr "abzutrainieren" und danach den Schwimmanzug für immer abzulegen. Doch nach dem Jahr Pause in der vergangenen Saison hat Steffen wieder die Lust an ihrem Sport gepackt. "Ich bin hungrig. Mir geht es einfach schlecht ohne das Schwimmen, da bin ich nur ein halber Mensch."

Steffen bringt Glanz in die Hauptstadt

Beim Deutschen Schwimm-Verband (DSV) löste Steffens Entscheidung große Freude aus. "Die EM könnte für sie der krönende Abschluss werden. Mit ihrer Teilnahme erhält die Veranstaltung noch mehr Glanz", sagte DSV-Präsidentin Christa Thiel. Der europäische Schwimm-Verband LEN hatte die 32. kontinentalen Titelkämpfe nach Berlin vergeben. Die deutsche Hauptstadt, die bereits 2002 eine EM und 1978 eine WM im Schwimmen ausgerichtet hatte, war alleiniger Bewerber.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018