Sie sind hier: Home > Sport >

Mercedes GP: Gerhard Berger schreibt Michael Schumacher ab

...

Berger glaubt bei Mercedes GP nicht an die Wende

29.03.2011, 19:20 Uhr | t-online.de, t-online.de

Mercedes GP: Gerhard Berger schreibt Michael Schumacher ab. Michael Schumacher beim Grand Prix in Melbourne. (Foto: imago)

Michael Schumacher beim Grand Prix in Melbourne. (Foto: imago)

Der Saisonstart verlief für Mercedes GP und die deutschen Fahrer Michael Schumacher und Nico Rosberg absolut enttäuschend. Ex-Formel-1-Star Gerhard Berger hat den Fehler schon ausgemacht. "Bei Mercedes ist Ross Brawn ein guter Manager, ein guter Mann für die Strategie. Aber der Künstler, der das Auto zeichnet und die Visionen hat, der fehlt dort", sagte Berger beim österreichischen TV-Sender "Servus-TV".

Berger geht nicht davon aus, dass Mercedes in naher Zukunft mit seinem Auto Erfolge feiern wird. "Warum sollte sich dort groß etwas ändern? Es sind die gleichen Leute am Werk. Ich glaube da nicht an eine Wende."

Bei Red Bull ist ein Genie am Werk

Er sieht vielmehr den absoluten Gewinner des Grand Prix von Australien in der Favoritenrolle. "Man braucht ein Genie im Team, das hat Red Bull mit Adrian Newey", sagte Berger. Und nach Meinung von Berger einen Fahrer wie Sebastian Vettel, der "eine Klasse besser als letztes Jahr ist. Er hat die Weltmeisterschaft geschafft, ist locker, hat sicherlich eine andere Herangehensweise als vor einem Jahr. Ich glaube, der Sebastian wird sehr schwer zu schlagen sein, mit dem Auto erst recht", sagte Berger.

Nun liegt es an Schumacher und seinem Team den Österreicher vielleicht schon beim nächsten Grand Prix in Malaysia zu widerlegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018