Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Trauer um Ex-Profi Echendu Adiele

...

Echendu Adiele ist tot - War es ein Giftanschlag?

20.06.2011, 21:12 Uhr | t-online.de, sid

Trauer um Ex-Profi Echendu Adiele. Echendu Adiele, hier im Trikot von Darmstadt 98, verstarb unter noch ungeklärten Umständen. (Foto: imago)

Echendu Adiele, hier im Trikot von Darmstadt 98, verstarb unter noch ungeklärten Umständen. (Foto: imago)

Der verstorbene Ex-Profi Adiele Echendu ist offenbar Opfer eines Giftanschlags geworden. Der gebürtige Nigerianer mit deutschem Pass soll nach Angaben seiner Frau Agnes zusammen mit einem befreundeten Ehepaar vergiftet worden sein. "Der Freund verstarb im Krankenhaus, die Frau liegt noch im Koma", sagte Echendus Berater Rainer Derber der "Saarbrücker Zeitung".

Der 32-jährige Spieler wurde am Sonntag in der nigerianischen Stadt Port Harcourt tot aufgefunden. Angeblich steht der Bruder des Fußballers unter dringenden Tatverdacht und befinde sich auf der Flucht. Zum Zeitpunkt der Tat soll Echendu mit seinem gesamten Vermögen in der Heimat gewesen sein, um ein Haus zu erwerben.

Aufstieg in die 2. Bundesliga

Echendu war 1997 nach Deutschland gekommen und hatte seitdem für die Traditionsvereine Fortuna Düsseldorf, Borussia Neunkirchen, 1. FC Saarbrücken, Darmstadt 98 und Waldhof Mannheim gespielt. Zuletzt trat er für Arminia Viernheim in der Verbandsliga Nordbaden an. Seit 2008 war Echendu Deutscher. Mit Saarbrücken, wo Echendu von 1999 bis 2006 unter Vertrag stand, schaffte er im Jahr 2004 den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Seit 2008 war Echendu Deutscher.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018