Sie sind hier: Home > Sport >

Eintracht Frankfurt dreht die Partie in Fürth

...

Matmour schießt die Eintracht zum Auftaktsieg

15.07.2011, 20:57 Uhr | dpa

Eintracht Frankfurt dreht die Partie in Fürth. Der Fürther Stephan Schröck schirmt den Ball ab gegen Frankfurts Sebastian Jung. (Foto: dpa)

Der Fürther Stephan Schröck schirmt den Ball ab gegen Frankfurts Sebastian Jung. (Foto: dpa)

Eintracht Frankfurt hat seine Mission Wiederaufstieg erfolgreich in Angriff genommen. Zum Saisonauftakt der 2. Bundesliga feierte der Bundesliga-Absteiger bei der SpVgg Greuther Fürth einen 3:2 (0:2)-Sieg. Allerdings konnten die Frankfurter erst in der zweiten Hälfte überzeugen, als sie den 0:2-Rückstand noch in einen Sieg ummünzten.

Vor dem Siegtreffer durch Karim Matmour (89. Minute) hatte Alexander Meier (56./64.) per Doppelpack die frühe Führung der Kleeblätter durch Christopher Nöthe (20./44.) ausgeglichen.

Meier leitet die Wende ein

Die als Aufstiegskandidat Nummer eins gehandelten Frankfurter wurden ihrer Favoritenrolle erst in der zweiten Halbzeit gerecht. Die nervös und verunsichert wirkende Mannschaft von Trainer Armin Veh mit den Neuzugängen Matthias Lehmann, Erwin Hoffer und dem eine Million Euro teuren Kroaten Gordon Schildenfeld erspielte sich zunächst kaum echte Tormöglichkeiten.

Mehr Engagement zeigte der Gastgeber, der durch Nöthe nach Vorarbeit von Neuzugang Olivier Occean auch verdient in Führung ging. Kurz vor der Pause nutzte Nöthe ein Missverständnis zwischen Torwart Thomas Kessler und Innenverteidiger Schildenfeld zum 2:0. Die wacklige Eintracht-Abwehr lud auch nach der Pause Fürth zum Toreschießen ein. Erst nach dem Pfostenschuss von Edgar Prib (46.) wachte Frankfurt auf. Zunächst mit einem Rechtsschuss und dann per Kopfball leitete Meier die Wende ein. Der eingewechselte Matmour machte den Sieg vor vor 14.200 Zuschauern perfekt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018