Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Ehemaliger Radprofi Max van Heeswijk gesteht Doping und klaut die Aufnahme

...

Dem Geständnis folgt der Diebstahl

02.08.2011, 15:42 Uhr | sid

Ehemaliger Radprofi Max van Heeswijk gesteht Doping und klaut die Aufnahme. Max van Heeswijk fuhr von 2002 bis 2004 für das Profiteam US Postal. (Foto: imago)

Max van Heeswijk fuhr von 2002 bis 2004 für das Profiteam US Postal. (Foto: imago)

Lance Armstrongs früherer Teamkollege Max van Heeswijk hat angeblich die Aufnahme seiner eigenen Dopingbeichte gestohlen. Der ehemalige Radprofi hatte der niederländischen Zeitschrift "Nusport" ein Interview gegeben, in dem er umfassend über den Gebrauch des Blutdopingmittels Epo während seiner Karriere berichtet haben soll. "Nach dem Interview, das eine Stunde dauerte, stahl van Heeswijk den Tonträger mit der Aufnahme", teilte "Nusport" mit.

Der 38-Jährige habe von dem Reporter verlangt, dass seine Aussagen über Lance Armstrong, Floyd Landis und Doping in seinem früheren Team aus dem Artikel herausgelassen werden. Als dies jedoch verweigert wurde, habe sich van Heeswijk die Aufnahme gegriffen und sie in den Müll geworfen. "Nusport" meldete den Vorfall daraufhin der Polizei als Diebstahl und veröffentlichte die Geschichte in der jüngsten Ausgabe.

Ermittlungen gegen Armstrong dauern an

Wenige Tage nach dem Gespräch bestritt der Ex-Profi, jemals Epo genutzt noch ein Geständnis abgelegt zu haben. Van Heeswijk fuhr von 2002 bis 2004 an der Seite Armstrongs. Seine früheren Teamkollegen Landis und Tyler Hamilton hatten bereits über umfassendes Doping in den Mannschaften berichtet. Gegen Armstrong wird derzeit in den USA ermittelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018