Sie sind hier: Home > Sport >

Red Bull fährt weiter voll auf Angriff

...

Horner: "Wir werden weiterhin attackieren"

04.08.2011, 09:36 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Red Bull fährt weiter voll auf Angriff. Red-Bull-Teamchef Horner fordert von Vettel und Co. Höchstleistungen. (Foto: imago)

Red-Bull-Teamchef Horner fordert von Vettel und Co. Höchstleistungen. (Foto: imago)

Die Dominanz von Weltmeister Sebastian Vettel in der Formel 1 ist dahin. Doch Red Bull setzt nach drei sieglosen Rennen in Folge weiter voll auf Angriff und will den Vorsprung in der WM-Wertung keinesfalls verwalten. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, wieder siegreich zu sein", sagt Teamchef Christian Horner und fordert Höchstleistungen. "Wir müssen den bestmöglichsten Job machen. Wir werden weiterhin attackieren und Druck machen", so der Brite.

Vettel hatte sechs der ersten acht Rennen gewonnen. Die Konkurrenz schlägt aber mittlerweile zurück. Während Ferrari-Pilot Fernando Alonso in Silverstone triumphierte, konnten die McLaren-Fahrer Lewis Hamilton am Nürburgring und Jenson Button in Ungarn den Sieg einfahren. Im "Adrenalin-Rausch" kündigte Button danach vollmundig an: "Nach der Sommerpause gewinnen wir jedes Rennen."

Webber: Außer mir kann keiner Vettel stoppen

Mark Webber, der nach schwachem Saisonstart in Fahrt gekommen ist und sich im WM-Kampf zum erster Verfolger seines souverän führenden Teamkollegen Vettel gemausert hat, lassen solche Ankündigungen kalt. Der Australier hält Red Bull nach wie vor für das stärkste Team und glaubt auch noch an seine WM-Chance. "Wenn ich jetzt aufgebe, dann ist außer Sebastian keiner mehr da, der den Titel holen kann."

Spa und Monza zählen nicht zu den Lieblingsstrecken

Richtungsweisend für Red Bull könnten die beiden folgenden Rennen in Spa und Monza werden. Beide Rennstrecken gehören nicht gerade zu den Lieblingsstrecken der "Bullen". Gelingen Vettel und Webber jedoch gerade hier zwei Siege, würde Red Bull viel Selbstvertrauen tanken und für eine Vorentscheidung im WM-Kampf sorgen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018