Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fechten: Der steinige Weg zu Olympia 2012

...

Modus: Der steinige Weg zu Olympia

24.11.2011, 15:10 Uhr | sid

Fechten: Der steinige Weg zu Olympia 2012. Zwei Fechter im Duell. (Quelle: imago)

Zwei Fechter im Duell. (Quelle: imago)

Der Weg der deutschen Fechter zu den Olympischen Spielen 2012 in London ist lang - und verworren. Ein Jahr dauert der Qualifikationszeitraum für die Spiele in der britischen Hauptstadt. Vom 1. April 2011 bis zum 31. März 2012 müssen die Fechter Punkte sammeln, doch die Plätze im olympischen Feld sind rar.

In den vier Mannschaftswettbewerben Herrensäbel, Herrenflorett, Damendegen und Damenflorett dürfen lediglich acht Teams teilnehmen. Hinzu kommt eventuell nur noch ein Quartett der Gastgeber.

Die ersten vier Nationen der Weltrangliste qualifizieren sich

Um sich zu qualifizieren, muss eine Mannschaft nach Ende des Qualifikationszeitraums unter den ersten vier der Weltrangliste liegen. Hinzu kommt das jeweils beste Team eines jeden Kontinents. Platz fünf würde demnach für Olympia 2012 reichen. Die Mannschaftsqualifikation hat auch Auswirkungen auf die Einzelwettbewerbe. Drei Fechter dürfen bei einer erfolgreichen Qualifikation im Team auch im Einzel ran, was die freien Plätze des 36er-Feldes in London auf zwölf reduziert. Davon werden sieben über die Einzelweltrangliste vergeben, jedoch höchstens zwei Fechter dürfen aus Europa kommen. Die letzten fünf Plätze werden bei vier kontinentalen Qualifikationsturnieren verteilt - als letzte Chance.

Im Einzel der Degenherren und Säbeldamen sieht die Sache noch einmal anders aus. Da deren Teamwettbewerbe in London nicht olympisch sind, ist das Teilnehmerfeld auf 30 Fechter beschränkt. Dort qualifizieren sich die ersten zwölf der Weltrangliste plus jeweils zwei Sportler der vier kontinentalen Zonen. Die letzten Plätze werden ebenfalls bei Qualifikationsturnieren vergeben. Dort dürfen aber nur Länder starten, die zuvor noch ohne Olympiastarter in dem jeweiligen Wettbewerb sind.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018