Sie sind hier: Home > Sport >

Pleite in Hannover - Bayern verliert Nimbus der Unbesiegbarkeit

...

Pleite in Hannover - Bayern verliert Nimbus der Unbesiegbarkeit

23.10.2011, 18:34 Uhr | t-online.de

Pleite in Hannover - Bayern verliert Nimbus der Unbesiegbarkeit. Schiedsrichter Manuel Gräfe (2.v.li.) zeigt dem Münchner Jerome Boateng (3.v.li.) die Rote Karte.  (Quelle: imago)

Schiedsrichter Manuel Gräfe (2.v.li.) zeigt dem Münchner Jerome Boateng (3.v.li.) die Rote Karte. (Quelle: imago)

Der FC Bayern München ist doch noch schlagbar. Gegen ein glänzend aufgelegtes Hannover 96 kassierte der Rekordmeister beim 1:2 (0:1) am 10. Spieltag seine zweite Saisonpleite. In der temporeichen Partie verhängte Schiedsrichter Manuel Gräfe zwei Platzverweise - Rot gegen Bayerns Jerome Boateng und Gelb-Rot gegen Hannovers Steven Cherundolo. Trotz der Niederlage bleibt der FC Bayern mit 22 Punkten Spitzenreiter mit drei Zählern Vorsprung auf Borussia Dortmund.

Neuer Tabellendritter ist der FC Schalke 04. Die Königsblauen feierten im frühen Sonntagsspiel einen 1:0 (0:0)-Sieg bei Bayer Leverkusen.

Lahm ungeschickt - Boateng begeht Tätlichkeit

In Hannover hielten die Gastgeber von Anfang an gut dagegen. Philipp Lahm verursachte im Zweikampf mit Cherundolo einen Elfmeter, den Mohammed Abdellaoue sicher verwandelte. Damit endete nach 770 Minuten auch die gegentorlose Zeit für Manuel Neuer, der nun hinter Timo Hildebrand (884 Minuten) und Oliver Kahn (802) auf Platz drei der Bundesliga-Geschichte steht. Kurz darauf mussten die Münchner mit zehn Mann weiterspielen, weil Jerome Boateng nach einer Tätlichkeit Rot sah.

Ein von Luiz Gustavo abgefälschter Schuss von Christian Pander in der 50. Minute sorgte dann für die Vorentscheidung zu Gunsten der 96er. Spannung kam noch einmal auf, als Cherundolo mit Gelb-Rot vom Platz musste (63.). Als der eingewechselte David Alaba in der 83. Minute der Anschlusstreffer gelang, begann bei Hannover das Zittern. Doch die Niedersachsen brachten den Sieg über die Zeit.

Farfan schießt Schalke zum Sieg

In Leverkusen sahen die 30.000 Zuschauer eine hitzige und emotionale Partie mit vielen Fouls. Im Zentrum des Geschehens stand vor allem Michael Ballack. In der ersten Halbzeit hatte der Mittelfeld-Stratege Glück, dass Schiedsrichter Felix Zwayer nach einem Stoß gegen Schalkes Lewis Holtby im Strafraum keinen Elfmeter pfiff.

In der zweiten Halbzeit legte sich Ballack mit Jermaine Jones und Gäste-Trainer Huub Stevens an. Große Chancen gab es nicht zu sehen - beide Teams neutralisierten sich weitgehend. Die Entscheidung besorgte dann Farfan, der kurz vor Schluss einen Konter per Sololauf über den gesamten Platz abschloss.

10. Spieltag

FC Augsburg

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FC Köln

5:0

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

VfB Stuttgart

2:2

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

SC Freiburg

1:0

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

1. FSV Mainz 05

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

VfL Wolfsburg

1:1

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

FC Schalke 04

0:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Bayern München

2:1

zum Spielbericht

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018