Sie sind hier: Home > Sport >

Adrian Sutil fordert Klarheit bei Force India

...

Sutil: "Ich kann nicht bis Dezember warten"

25.10.2011, 10:22 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

Adrian Sutil fordert Klarheit bei Force India. Adrian Sutil hofft, auch 2012 für Force India fahren zu können. (Quelle: imago)

Adrian Sutil hofft, auch 2012 für Force India fahren zu können. (Quelle: imago)

Formel-1-Pilot Adrian Sutil fordert Klarheit über seine Zukunft bei Force India und sucht daher das Gespräch mit Team-Boss Vijay Mallya. "Ich kann nicht bis Dezember warten. Ich werde bald mit ihm sprechen und schauen, was er vorhat", sagte der 28-Jährige. Angst um seine Zukunft hat Sutil offenbar nicht. "Ich weiß, was ich kann. Deshalb fühle ich mich nicht unsicher."

Derzeit kocht die Gerüchteküche auf Hochtouren. Angeblich soll Nico Hülkenberg, in dieser Saison bei Force India nur als Ersatzfahrer im Einsatz, bereits als Stammfahrer für 2012 unterschrieben haben. Paul di Resta hat nach einer starken Debüt-Saison seinen Platz im indischen Team sicher. Damit wäre Sutil aus dem Rennen. Offiziell will Mallya seine Fahrer-Paarung für die nächste Saison am 15. Dezember bekannt geben.

Jetzt gilt es Pluspunkte zu sammeln

Bis dahin kann Sutil noch Pluspunkte sammeln, indem er in den verbleibenden drei Rennen Force India dabei hilft, Lotus-Renault in der Konstrukteurs-Wertung noch von Platz fünf zu verdrängen. 23 Punkte beträgt derzeit der Rückstand. Diesen aufzuholen ist schwierig, aber nicht unmöglich. "Für uns muss es in den nächsten Rennen optimal laufen. Wir werden unser bestes geben", sagte der Deutsche.

Letzte Ausfahrt DTM?

Doch was wird aus Sutil, wenn er tatsächlich bei Force India gestrichen wird? In der Formel 1 sind alle lukrativen Cockpits vergeben. Vielleicht bekommt er dann noch eine Chance bei einem kleinen Team, was für Sutil aber einen Abstieg bedeuten würde. Zudem wäre da noch die DTM: Rückkehrer BMW hat noch vier Cockpits zu vergeben.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018