Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel freut sich schon auf Kinky Kylies Nachfolgerin

...

Vettel freut sich auf Kinky Kylies Nachfolgerin

24.12.2011, 16:10 Uhr | sid, t-online.de

Sebastian Vettel freut sich schon auf Kinky Kylies Nachfolgerin. Sebastian Vettel streichelt nach dem Sieg 2011 in Sao Paulo seine Kinky Kylie.

Sebastian Vettel streichelt nach dem Sieg 2011 in Sao Paulo seine Kinky Kylie.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel erwartet nach Weihnachten das etwas andere Familienglück: Der 24-Jährige wird Vater - eines neuen Rennwagens. "Wir sind alle sehr gespannt", sagte der zweimalige Weltmeister im Interview mit der BBC: "Es ist wie die Geburt eines Kindes. Ich bin zwar kein Vater, aber alle sagen, dass es sich so anfühlt."

Wie er sein neues "Baby" nennen wolle, verriet Vettel jedoch nicht. "Der Name Kinky Kylie ist auch erst sehr spät zustande gekommen, am Dienstag vor dem ersten Rennen in Australien, daher kann es noch ein bisschen dauern", hatte Vettel schon vor einiger Zeit dem österreichischen Sender Servus TV gesagt.

Über Weihnachten "das System einmal runterfahren"

Die kurze Pause über die Weihnachtsfeiertage will Vettel zur Erholung nutzen: "Es gibt keine große Auszeit. Also ist es wichtig, die Pause zu nutzen, um das System einmal herunterzufahren, zur Ruhe zu kommen und die Batterien ein wenig aufzuladen. Ich werde die Formel 1 nicht ausblenden, aber den Stress will ich schon für eine Weile vergessen."

Bereits Anfang Februar sind die ersten Testfahrten mit dem neuen Red-Bull-Boliden in Jerez und Barcelona geplant, bevor Mitte März 2012 die neue Saison in Melbourne beginnt. "Wir haben alle die selbe Chance", sagte Vettel und schickte eine Kampfansage in Richtung Konkurrenz: "Wenn wir es so machen wie 2011 und hier und da noch ein bisschen besser werden, wäre das fantastisch."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018