Sie sind hier: Home > Sport >

VfB-Neuzugang Ibisevic gegen Borussia M'gladbach im Blickpunkt

...

Stuttgart fordert M'gladbach, Kellerduell in Mainz

28.01.2012, 20:35 Uhr | sid

VfB-Neuzugang Ibisevic gegen Borussia M'gladbach im Blickpunkt. VfB-Stürmer Cacau (re.) schirmt den Ball gegen Marco Reus ab. (Quelle: imago)

VfB-Stürmer Cacau (re.) schirmt den Ball gegen Marco Reus ab. (Quelle: imago)

Herausfordernder hätte die Premiere für Vedad Ibisevic beim VfB Stuttgart wohl kaum ausfallen können: Ausgerechnet Borussia Mönchengladbach, mit nur zwölf Gegentreffern das Abwehrbollwerk der Bundesliga, ist beim Einstand des Bosniers (ab 17.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) bei den Schwaben zu Gast.

Für Stuttgart-Trainer Bruno Labbadia jedoch die passende Gelegenheit, sich die Qualitäten des fünf Millionen Euro teuren Neuzuganges vom Lokalrivalen 1899 Hoffenheim unter Beweis stellen zu lassen. "Mit Vedad haben wir den Stürmer erhalten, den wir wollten. Er hat seine Stärken vor allem im Strafraum, da müssen wir ihn auch hinbringen. Mit ihm sind wir noch variabler, können mehrere Systeme spielen", sagte Labbadia, der Ibisevic eine Einsatzgarantie aussprach: "Er steht voll im Saft."

Revanchiert sich Gladbach für die 0:7-Klatsche?

Allzu offensiv werden die Stuttgarter allerdings nicht agieren, die Gladbacher sind mit der schnellen Offensive um Nationalspieler Marco Reus eine der gefährlichsten Kontermannschaften der Liga. "Sie kommen aus einer guten Ordnung und haben eine hohe Bereitschaft, schnell umzuschalten. Sie haben genug Selbstvertrauen, um auch mal nur auf die eine Situation zu warten", sagte Labbadia.

Dennoch gibt es für die Stuttgarter durchaus positive Vorzeichen für einen Erfolg. Von den vergangenen 13 Partien bei den Schwaben hat der VfL keine gewonnen, in der Vorsaison setzte es gar eine peinliche 0:7-Schlappe für die Borussen. Entsprechend zurückhaltend geht Gladbach-Trainer Lucien Favre in die Begegnung: "Es wird sehr schwer in Stuttgart, und wir müssen auch nach dem Sieg gegen die Bayern auf dem Boden bleiben." Innenverteidiger Roel Brouwers fällt allerdings aus. Der Niederländer hatte sich beim Rückrundenauftakt gegen Bayern München (3:1) eine Rückenprellung zugezogen. Ansonsten kann Favre aus dem Vollen schöpfen, auch Abwehrchef Dante steht nach seiner Gelbsperre wieder zur Verfügung.

Tuchel: "Es wird ein emotionales Spiel"

Bevor in Stuttgart der 19. Spieltag seinen Abschluss findet, steigt beim FSV Mainz 05 das Kellerduell gegen den SC Freiburg (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). "Es wird ein emotionales Spiel, auch wenn die Tabellenkonstellation nur eine untergeordnete Rolle spielt", sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel, der sich noch nicht auf einen Startelfeinsatz von Stürmer Adam Szalai festlegen wollte.

Die Freiburger wollen gegen die Mainzer spielerisch bestehen: "Wir werden versuchen, mit unseren Mitteln Fußball zu spielen", sagte Trainer Christian Streich. Verzichten muss Streich auf Mittelfeldspieler Julian Schuster (Knieprobleme), dagegen wird Jan Rosenthal wohl zurück in die Startelf kehren.

19. Spieltag

Hannover 96

-

1. FC Nürnberg

1:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

Bayer Leverkusen

1:1

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

Hamburger SV

1:2

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

1. FC Kaiserslautern

2:2

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

TSG 1899 Hoffenheim

3:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

VfL Wolfsburg

2:0

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

FC Schalke 04

1:4

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

SC Freiburg

3:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Borussia Mönchengladbach

0:3

zum Spielbericht

LIGA total! Fan Voting

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018