Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Union revanchiert sich im Ost-Klassiker gegen Dynamo

...

2. Bundesliga - 21. Spieltag  

Klare Verhältnisse im Ost-Klassiker

11.02.2012, 14:52 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Union revanchiert sich im Ost-Klassiker gegen Dynamo. Union Berlins John Jairo Mosquera weiß, wer ihm bei seinem Tor geholfen hat. (Quelle: dpa)

Union Berlins John Jairo Mosquera weiß, wer ihm bei seinem Tor geholfen hat. (Quelle: dpa)

Es waren vor allem auch die Derbys gegen die alten Ost-Konkurrenten, auf die sich Dynamo Dresden nach seinem Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga gefreut hat. Beim 0:4 (0:1) beim 1. FC Union Berlin verging den Sachsen diese Freude gründlich. Die Hauptstädter revanchierten sich genüsslich für die 0:4-Hinspiel-Pleite. Der Tabellen-Vorletzte Karlsruhe verpasste es bei Dresdens Mit-Aufsteiger Braunschweig, die Abstiegszone zu verlassen. Und das 0:0 war noch glücklich für den KSC.

Denn die Gastgeber aus Niedersachsen vergaben in der 57. Minute durch Torjäger Dominick Kumbela einen Strafstoß. Der 27-Jährige schoss den Ball so unplatziert und schwach auf den Kasten des Torwarts Dirk Orlishausen, dass dieser die Ecke frühzeitig erahnte und die Kugel problemlos abwehrte.

Dresden steht für Unions Angreifer Spalier

Tore satt erlebten dafür die gutgelaunten Besucher in der Alten Försterei. Union Berlin weidete sich an Dresdens Großzügigkeit. Die indisponierte Deckungsreihe des achtmaligen DDR-Meisters bot bei den Toren von Simon Terodde (66./76.), Christopher Quiring (45./HE) und John Jairo Mosquera (59.) teilweise Einlagen von Slapstick-Qualität. Veränderungen an der Tabellen-Situation gab es aber weder durch das 0:0 in Braunschweig noch Berlins Kantersieg über Dresden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018