Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: In London steigt das Olympia-Fieber

...

Noch 150 Tage: In London steigt das Olympia-Fieber

29.02.2012, 10:39 Uhr | dpa

Olympia 2012: In London steigt das Olympia-Fieber. Schwimmende Ringe auf der Themse. (Quelle: dpa)

Schwimmende Ringe auf der Themse. (Quelle: dpa)

150 Tage vor der Eröffnungsfeier für die Olympischen Spiele 2012 rüstet London optisch auf: Auf der Themse schwimmt nun ein riesiger Ponton mit den Olympischen Ringen. Die elf Meter hohen und 25 Meter breiten Ringe sind Teil des umfangreichen Rahmenprogrammes für die sportlichen Wettkämpfe vom 27. Juli bis 13. August.

In jedem Londoner Stadtteil soll es während Olympia kostenlose Kulturveranstaltungen für Bürger und Gäste geben, sagte Bürgermeister Boris Johnson. Unter anderem sei eine Opernproduktion geplant, die auf dem Wasser aufgeführt wird. Im Hyde Park in der Stadtmitte und im Victoriapark nahe der Olympia-Sportstätten im Osten der Stadt können Fans bei kostenlosen Public-Viewing-Events feiern und gleichzeitig hochkarätig besetzte Konzerte genießen.

Die Arbeiten sind fast abgeschlossen

Die britische Regierung zeigte sich optimistisch, dass der Preis der Spiele für den Steuerzahler die angepeilten 9,3 Milliarden Pfund (rund 11 Milliarden Euro) nicht übersteigt. Derzeit seien 96 Prozent der Arbeiten vollendet, 527 Millionen Pfund des Budgets seien noch nicht verbraucht, sagte Olympia-Staatssekretär Hugh Robertson. "Wir sind zunehmend zuversichtlich, dass wir im Budget bleiben", betonte er.

Forderungen nach einer Offenlegung der umstrittenen Modalitäten der Ticketvergabe wies er zurück. Der Ticketverkauf solle zunächst zu Ende gebracht werden, bevor man irgendwelche Details offenbare, sagte Robertson. Man sei an Verträge mit dem IOC gebunden. Kritiker vermuten, dass die Organisatoren der Spiele einen großen Teil der Eintrittskarten an zahlungskräftige Sponsoren vergeben haben und viele Sportbegeisterte auf der Strecke blieben.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018