Sie sind hier: Home > Sport >

St. Pauli verliert im Aufstiegskampf bei Erzgebirge Aue

...

Rückschlag für St. Pauli im Aufstiegskampf

18.03.2012, 15:25 Uhr | dpa

St. Pauli verliert im Aufstiegskampf bei Erzgebirge Aue. St. Paulis Moritz Volz im Duell mit Fabian Müller (Quelle: dapd)

St. Paulis Moritz Volz im Duell mit Fabian Müller (Quelle: dapd)

Der FC St. Pauli hat wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg ins Fußball-Oberhaus verloren. In der 2. Bundesliga unterlagen die Norddeutschen beim FC Erzgebirge Aue mit 1:2 (1:0).

Florian Bruns hatte die Gäste nach 21 Minuten verdient in Führung geschossen. Ronny König markierte vor 11.500 Zuschauern den Ausgleich (55.). In der Nachspielzeit schaffte der eingewechselte Enrico Kern per Kopf den umjubelten Auer Siegtreffer. Die Sachsen blieben damit auch im dritten Heimspiel unter dem neuen Trainer Karsten Baumann ungeschlagen und konnten im Kampf gegen den Abstieg Boden gut machen.

Kein Sieger im Kellerduell

Für den Karlsruher SC und Hansa Rostock wird es dagegen immer enger. Der Tabellenvorletzte und der Tabellenletzte trennten sich im Kellerduell vor 15.055 Zuschauern mit 2:2 (1:1). Beide Teams verpassten dadurch den ersehnten Befreiungsschlag.

Die Rostocker gingen durch ein Eigentor von Timo Staffeldt (36.) und einen 25-Meter-Schuss von Freddy Borg (61.) zweimal in Führung. Alexander Iaschwili erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sowie per Handelfmeter (79.) jeweils den Ausgleich für den überlegenen KSC.

Duisburg kann doch noch gewinnen

Mit dem ersten Sieg nach sieben Spielen hat der MSV Duisburg einen wichtigen Erfolg gefeiert. Der Tabellen-15. gewann gegen den VfL Bochum mit 2:1 (1:1) und vergrößerte den Abstand zum Relegationsplatz auf drei Punkte.

Vor 15.727 Zuschauern in der Duisburger Arena erzielten Nika Gelasschwili per Eigentor (26. Minute) und Maurice Exslager (78.) die Treffer für die Duisburger; Takashi Inui traf für den seit vier Spielen sieglosen VfL.

fan voting 2 bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches Team wird Zweitliga-Meister?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018