Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball: Berlin Recycling Volleys gewinnen Meisterschaftsfinale gegen Generali Haching

...

Im entscheidenden Spiel siegt Berlin dann doch in fremder Halle

22.04.2012, 18:45 Uhr | dapd, dpa, sid

Volleyball: Berlin Recycling Volleys gewinnen Meisterschaftsfinale gegen Generali Haching. Die Hachinger Max Günthör (li.) und Alexander Shafranovich verteidigen gegen den Berliner Paul Carroll, der einen Schmetterball spielt. (Quelle: dpa)

Die Hachinger Max Günthör (li.) und Alexander Shafranovich verteidigen gegen den Berliner Paul Carroll, der einen Schmetterball spielt. (Quelle: dpa)

Die Berlin Recycling Volleys haben zum vierten Mal nach 1993, 2003 und 2004 die deutsche Volleyball-Meisterschaft gewonnen. Im entscheidenden Spiel der Finalserie setzten sich die Hauptstädter bei Generali Haching mit 3:2 (31:29, 22:25, 21:25, 25:18, 16:14) durch und entschieden das Playoff-Finale dadurch mit 3:2 Siegen für sich.

Die drei Meister-Erfolge zuvor hatten die Recycling Volleys noch unter dem früheren Namen SSC Charlottenburg gewonnen.

Entscheidung erst im Tiebreak

Eng war es schon im ersten Satz, als Haching vier Satzbälle vergab und Berlins erster Satzball zum 31:29 saß. Doch Haching ließ sich durch diesen Rückschlag nicht entmutigen und entschied die ebenfalls hart umkämpften Durchgänge zwei (25:22) und drei (25:21) für sich, ehe die Berliner im vierten Satz mehr Löcher im Hachinger Block fanden und sich locker mit 25:18 durchsetzten.

Im Tiebreak hatten die Berliner die besseren Nerven und sicherten sich mit 16:14 den Titel. "Das ist ein großartiger Erfolg für die Sportmetropole Berlin. Die Berlin Recycling Volleys sind ein wunderbares Aushängeschild der Sporthauptstadt Berlin", sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit.

Im Halbfinale des Titelverteidiger Friedrichshafen rausgeworfen

In den vorangegangenen Playoff-Spielen hatten die Berliner in Unterhaching zweimal deutlich verloren. Mit zwei Heimsiegen hielten sie das Finale offen und machten mit dem ersten Auswärtssieg der Finalserie den Titel perfekt.

Im Halbfinale hatten die Volleys den Serienmeister VfB Friedrichshafen rausgeworfen, der die vergangenen sieben Meisterschaften für sich entschieden hatte. Der dreimalige deutsche Pokalsieger aus Unterhaching ist hingegen erneut nur knapp gescheitert und muss weiter auf die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte warten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018