Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Usain Bolt unterliegt Yohan Blake über 100 und 200 Meter

...

Empfindliche Niederlage für Bolt

02.07.2012, 15:40 Uhr | dpa

Olympia 2012: Usain Bolt unterliegt Yohan Blake über 100 und 200 Meter. Schon wieder verloren: Yohan Blake (re.) hat Sprint-Star Usain Bolt auch über 200 Meter geschlagen. (Quelle: imago)

Schon wieder verloren: Yohan Blake (re.) hat Sprint-Star Usain Bolt auch über 200 Meter geschlagen. (Quelle: imago)

Nach seiner Niederlage über 100 Meter musste Jamaikas Sprintstar Usain Bolt gegen Yohan Blake bei der nationalen Olympia-Qualifikation auch über 200 Meter eine empfindliche Pleite einstecken. Mit der Weltjahresbestzeit von 19,80 Sekunden verwies Blake in Kingston den Weltrekordhalter (19,83 Sek.) auf den zweiten Platz. Knapp drei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in London war es für Bolt die zweite Niederlage binnen drei Tagen. Dritter wurde Warren Weir (20,03 Sekunden).

"Es gibt keine Ausreden, er war heute einfach besser. Ich werde bis London noch hart arbeiten müssen", sagte Bolt nach dem Rennen. Bereits am Freitagabend hatte sich der dreifache Olympia-Sieger von Peking seinem 22 Jahre alten Trainingspartner über 100 Meter geschlagen geben müssen.

Erste Niederlage für Bolt seit 2010

In 9,75 Sekunden lag Blake dabei sogar deutlich vor seinem prominenten Landsmann (9,89 Sek.). Für den 25-Jährigen Bolt war es die erste Sprint-Niederlage seit dem 6. August 2010 in Stockholm, wo ihn Tyson Gay (USA) abgehängt hatte.

"Wir sind genau da, wo wir im Hinblick auf London sein wollen", sagte Glen Mills, gemeinsamer Trainer von Blake and Bolt, nach dem 100-Meter-Rennen. Blake hatte sich bei der WM 2011 im südkoreanischen Daegu den Titel über 100 Meter geholt, nachdem Bolt disqualifiziert worden war. Psychologisch dürfte Bolt seinem Trainer allerdings nicht zustimmen: Denn während er bei den 100 Metern nach schlechtem Start von vornherein hinterherlief, überholte ihn Blake über die doppelte Distanz kurz vor dem Ziel - und wehrte auch den letzten Angriff Bolts ab.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018