Sie sind hier: Home > Sport >

Peinliche Olympia-Panne beim Frauenfußball

...

Wegen Flaggen-Fauxpas: Nordkoreanerinnen bleiben in der Kabine

26.07.2012, 07:48 Uhr | sid

Peinliche Olympia-Panne beim Frauenfußball. Ein Handy-Foto zeigt das Missgeschick der Olympia-Organisatoren. (Quelle: dapd)

Ein Handy-Foto zeigt das Missgeschick der Olympia-Organisatoren. (Quelle: dapd)

Eine peinliche Panne hat den Auftakt des olympischen Fußball-Turniers getrübt. Den Organisatoren unterlief vor dem Spiel zwischen Nordkorea und Kolumbien eine folgenreiche Verwechslung, als sie statt der nordkoreanischen Flagge, die des verfeindeten Nachbarstaats Südkorea zeigten.

Bei der Vorstellung einer nordkoreanischen Spielerin im Glasgower Hampden Park war ihr Porträt zusammen mit der Flagge Südkoreas auf der Anzeigetafel eingeblendet worden.

Fußballerinnen bleiben aus Protest in der Kabine

Zudem soll eine südkoreanische Flagge am Eingang des Spielertunnels platziert worden sein. Die Begegnung konnte erst nach einer mehr als einstündigen Verspätung angepfiffen werden, nachdem die nordkoreanischen Spielerinnen das Feld verlassen hatten und zum geplanten Anstoß nicht aus der Kabine gekommen waren. Die Olympia-Organisatoren kündigten eine offizielle Entschuldigung bei den Asiatinnen an.

"Das war ein klarer Fehler. Wir werden alles unternehmen, damit das nicht noch einmal passiert und uns entschuldigen", hieß es in einer Mitteilung. Zumindest auf dem Platz hatte Nordkorea Grund zur Freude und gewann souverän 2:0.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018