Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Wirbel um gefälschten Twitter-Eintrag von Natascha Keller

...

Wirbel um gefälschten Twitter-Eintrag

27.07.2012, 17:51 Uhr | t-online.de

Olympia: Wirbel um gefälschten Twitter-Eintrag von Natascha Keller. Fahnenträgerin Natascha Keller hat noch vor der Eröffnungsfeier den ersten Ärger.  (Quelle: imago)

Fahnenträgerin Natascha Keller hat noch vor der Eröffnungsfeier den ersten Ärger. (Quelle: imago)

Unbekannte haben versucht, die deutsche Olympia-Fahnenträgerin Natascha Keller durch einen gefälschten Twitter-Eintrag mit Beschimpfungen in Misskredit zu bringen. "Mit großem Unverständnis hat der DOSB auf Berichte reagiert, die deutsche Fahnenträgerin Natascha Keller mit einem gefälschten Twitter-Eintrag in Verbindung bringen. Darin werden Griechen beleidigt", hieß es in einer Erklärung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Daraufhin wurde Keller in all ihren Social-Media-Kanälen von wütenden Griechen mit Kommentaren überflutet, in denen ihr Rassismus vorgeworfen wurde. Sie solle sich schämen und sei eine Schande für Olympia, hieß es dort.

Vesper: "Eine erbärmliche Aktion"

"Es ist eine Frechheit, dass Unbekannte das deutsch-griechische Verhältnis damit belasten wollen", sagte Chef de Mission Michael Vesper. "Wer immer hinter dieser Fälschung steckt, sollte sich schämen. Es ist eine erbärmliche Aktion, die keinen weiteren Kommentar verdient." Vesper informierte auch den griechischen Chef de Mission über den Vorgang.

Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller hat vorsorglich sofort ihren Account beim sozialen Netzwerk gelöscht und ihre Facebook-Seite geschlossen. "Wir haben diesen Eintrag auf Nataschas Twitter-Account nicht gefunden", berichtete Teamsprecher Christian Klaue.

Böse Verunglimpfung griechischer Athleten

In dem von griechischen Medien zitierten gefälschten Twitter-Eintrag werden griechische Sportler lächerlich gemacht und böse als Athleten verunglimpft, die nur barfuß durchs olympische Dorf liefen, nach Krediten fragen und den anderen das Essen wegessen würden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018