Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012 - Schwimmen: Lochte gewinnt das Duell gegen Phelps

...

Lochte gewinnt Duell gegen Phelps - Weltrekord durch 16-Jährige

29.07.2012, 00:01 Uhr | sid, dpa

Olympia 2012 - Schwimmen: Lochte gewinnt das Duell gegen Phelps. Der US-Amerikaner Ryan Lochte freut sich über olympisches Gold. (Quelle: dpa)

Der US-Amerikaner Ryan Lochte freut sich über olympisches Gold. (Quelle: dpa)

Schwimm-Weltmeister Ryan Lochte hat bei den Olympischen Sommerspielen in London das erste Giganten-Duell mit Rekord-Olympiasieger Michael Phelps gewonnen. Der 27-jährige US-Amerikaner schlug über 400 Meter Lagen nach 4:05,18 Minuten an und gewann sein insgesamt viertes Olympiagold. Für Aufsehen sorgte die Chinesin Ye Shiwen, die mit erst 16 Jahren einen Weltrekord über 400 Meter Lagen der Damen aufstellte.

Silber hinter Lochte ging an den Brasilianer Thiago Pereira in 4:08,86 Minuten. Dritter wurde der 17-jährige Japaner Kosuke Hagino in 4:08,94 Minuten. Lochtes Landsmann, der 14-malige Olympiasieger Phelps, musste sich in 4:09,28 Minuten mit Rang vier begnügen Für Phelps, der nur als Vorlauf-Achter das Finale erreicht hatte, war es die erste olympische Niederlage seit dem 16. August 2004 in Athen. Deutschlands Rekordhalter Yannick Lebherz hatte das Finale verpasst.

Teenager stellt Weltrekord auf

Die Chinesin Ye Shiwen sorgte für den ersten Weltrekord im Schwimmen. Die erst 16-Jährige siegte über 400 Meter Lagen der Frauen in 4:28,43 Minuten. Die 200-Meter-Lagen-Weltmeisterin unterbot die bisherige Bestmarke von Stephanie Rice aus Australien von den Spielen 2008 in Peking gleich um mehr als eine Sekunde. Mit Platz zwei musste sich die amerikanische Favoriten Elizabeth Beisel begnügen, die nach 4:31,27 Minuten anschlug. Bronze holte die Chinesin Li Xuanxu in 4:32,91 Minuten.

Doppel-Weltmeister Sun Yang krönte sich über 400 Meter Freistil zum ersten chinesischen Schwimm-Olympiasieger. Der WM-Zweite schlug nach 3:40,14 Minuten vor dem Peking-Olympiasieger Park Tae Hwan aus Südkorea (3:42,06) und dem US-Amerikaner Peter Vanderkaay (3:44,69) an. Paul Biedermann war im Vorlauf gescheitert.

Australierinnen schnappen Favorit Niederlande Staffel-Gold weg

Das australische 4x100-Meter-Freistil-Quartett der Frauen hat dem großen Favoriten Niederlande die Goldmedaille weggeschnappt. Das Quartett Alicia Coutts, Cate Campbell, Brittany Elmslie und Melanie Schlanger schlug in Abwesenheit der deutschen Staffel im Finale nach 3:33,15 Minuten an und verwies dabei Peking-Sieger Niederlande um 64 Hundertstelsekunden (3:33,79) auf Platz zwei. Die Niederländerinnen hatten zuletzt bei den Weltmeisterschaften 2009 und 2011 triumphiert. Bronze ging an die USA in 3:34,24 Minuten. Das deutsche Team, WM-Dritter und Europameister, war im Vorlauf ausgeschieden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie fanden Sie die Olympia-Eröffnungsfeier?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018