Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Ruderer Booth randaliert und wird festgenommen

...

Ruderer nach Randalen im Krankenhaus

02.08.2012, 17:18 Uhr | sid

Olympia: Ruderer Booth randaliert und wird festgenommen. Die Straßen Londons sind ein heißes Pflaster. (Quelle: imago)

Die Straßen Londons sind ein heißes Pflaster. (Quelle: imago)

Keine Medaille, dafür aber jede Menge Ärger: Für den australischen Ruderer Joshua Booth endete sein frustrierender Olympia-Finaltag erst auf der Polizeistation und dann im Krankenhaus. Weil der 21-Jährige betrunken eine Schaufensterscheibe zertrümmert haben soll, wurde er von der britischen Polizei festgenommen. Auf der Polizeistation kam es dann zu weiteren Tumulten, Booth wurde dabei leicht am Kopf verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Das bestätigte Australiens Chef de Mission Nick Green. "Es war wohl Alkohol im Spiel", sagte Green, der aber noch nicht alle Details kannte. Er wisse lediglich, dass Booth, der mit dem Achter lediglich Platz sechs belegt hatte, sich in der Polizeistation den Kopf angeschlagen habe: "Inzwischen ist er aber wieder im olympischen Dorf."

Booth droht Nachspiel

Green sagte, dass zunächst keine Strafe verhängt worden sei, die Polizei den Fall aber noch untersuche und Booth noch einmal auf dem Revier erscheinen müsse. Weitere Kommentare gab er mit dem Verweis auf die laufende Untersuchung nicht ab.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018