Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Kleinert fordert Gefängnis für Doper

...

Kleinert fordert harte Strafen für Doper

15.08.2012, 14:34 Uhr | sid, dpa

Olympia 2012: Kleinert fordert Gefängnis für Doper. Enttäuschung pur: Nadine Kleinert hat harte Strafen für Betrüger gefordert. (Quelle: imago)

Enttäuschung pur: Nadine Kleinert hat harte Strafen für Betrüger gefordert. (Quelle: imago)

Nach der Disqualifikation der weißrussischen Olympia-Siegerin Nadeschda Ostaptschuk fordert Kugelstoß-Europameisterin Nadine Kleinert Gefängnisstrafen für Dopingsünder. "Ich glaube, Doper überlegen es sich dreimal, ob sie es tun oder nicht, wenn sie in den Knast müssen", sagte die 37-Jährige im Interview mit der "Welt": "Du bekommst den Sport nur sauber, wenn die Strafen drastischer und abstoßender sind." Zumindest müssten die Betrüger "für immer gesperrt werden".

Bei den beendeten Sommerspielen in London war Ostaptschuk nach ihrem Kugelstoß-Triumph nachträglich disqualifiziert worden, weil in ihrem Urin bei zwei Dopingtests das anabole Steroid Methenolon festgestellt wurde.(Foto-Show: Olympioniken begeistert empfangen)

So kann Kleinert nicht aufhören

"Bei ihr war es in diesem Jahr extrem auffällig, dass da was nicht stimmen konnte", sagte Kleinert, die ihr überraschendes Aus in der Olympia-Qualifikation mit einem Virus begründete. Über ihr geplantes Karriereende nach den Spielen wolle sich die Silbermedaillen-Gewinnerin von Athen 2004 nun noch einmal Gedanken machen.

"Mit dem schlechtesten Wettkampf meines Lebens kann ich eigentlich nicht aufhören. Der erste Spruch, den mir nach Ostaptschuks Disqualifikation einer zurief, war: Das ist ein Grund, noch ein Jahr dranzuhängen", sagte Kleinert.

An ein Comeback von Ostaptschuk glaubt sie nicht. "Die hat sich ihr eigenes Grab geschaufelt und wird sicher nicht mehr wiederkommen", sagte die 37-Jährige.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollten auch die Reservisten bei einem Medaillen-Gewinn entlohnt werden?

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018