Sie sind hier: Home > Sport >

HSV - Hannover: Rudnevs beschert dem HSV einen Sieg zum Jubiläum

...

Rudnevs beschert dem HSV einen Sieg zum Jubiläum

29.09.2012, 17:31 Uhr | dpa

HSV - Hannover: Rudnevs beschert dem HSV einen Sieg zum Jubiläum. Hamburgs Michael Mancienne springt die entscheidenden Zentimeter höher als Hannovers Didier Ya Konan. (Quelle: dpa)

Hamburgs Michael Mancienne springt die entscheidenden Zentimeter höher als Hannovers Didier Ya Konan. (Quelle: dpa)

Der wiedererstarkte Hamburger SV hat auch die Überflieger von Hannover 96 gestoppt und sich den 125. Geburtstag versüßt. Im mit Spannung erwarteten Nordderby gegen die stark in die Saison gestarteten 96er behielt der "große HSV"» am Ende glücklich mit 1:0 (1:0) die Oberhand.

Vor 57.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena war Neuzugang Artjoms Rudnevs (20. Minute) der Matchwinner. Die spielerisch überzeugenden, aber im Abschluss glücklosen 96er warten nun seit 2004 auf einen Erfolg beim HSV.

Schlampiger Pass von Zieler

Nach einem zünftigen Geburtstagsständchen für den hanseatischen Traditionsklub durch Sänger und HSV-Fan Lotto King Karl konnte das Nordderby losgehen. Die Gäste präsentierten sich dabei äußerst selbstbewusst und setzen den HSV in dessen Stadion unter Druck. Der schon in den ersten Partien starke Schlussmann René Adler verhinderte einen frühen Rückstand, als er einen Kopfball von Verteidiger Karim Haggui (9.) reaktionsschnell klärte. In der Folge befreiten sich die zunächst auf Konter bedachten Hausherren und spielten gefällig mit.

Für ihre Führung benötigten sie aber die Mithilfe des Gegners. Einen schlampigen Pass von 96-Torhüter Ron-Robert Zieler köpfte Son Heung-Min auf Rafael van der Vaart. Der Niederländer schickte Rudnevs steil und der Lette schoss frei vor Zieler entschlossen zu seinem zweiten Saisontreffer ein. Kurz vor der Pause hatte der Torschütze Glück, als er Haggui per Ellenbogen im Gesicht traf, Schiedsrichter Felix Zwayer es aber bei einer Ermahnung beließ (39.). Die Pausenführung rettete Adler (45.+1) gegen Sergio da Silva Pinto.

Mancienne klärt auf der Linie

Nach dem Wechsel behielten van der Vaart & Co. ihre Kontertaktik im eigenen Stadion bei, zumal 96 mit dem für Jan Schlaudraff ins Team gekommenen Mohammed Abdellaoue den Druck erhöhte. Rudnevs hatte nach Pass des eingewechselten Maximilian Beister das 2:0 auf dem Fuß, doch Zieler parierte (54.). Auf der Gegenseite hatte der bis dahin kaum in Erscheinung getretene Didier Ya Konan die Riesenchance zum Ausgleich, doch er schoss freistehend aus Nahdistanz am Tor vorbei (61.).

Nun ging es im Derby hoch her, weil Hannover alles auf eine Karte setzte und der HSV so gut es eben ging dagegenhielt. Einen scharfen Volleyschuss von Lars Stindl (67.) klärte Michael Mancienne per Kopf für den schon geschlagenen Adler auf der Linie. In der Schlussphase war der frühere Nationalkeeper dann aber wieder zur Stelle. Mit glänzenden Paraden gegen Abdellaoue (75.) und Ya Konan (81.) rettete er seinem wankenden Team den glücklichen, aber wichtigen Dreier.

6. Spieltag

Fortuna Düsseldorf

-

FC Schalke 04

2:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

SpVgg Greuther Fürth

2:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

VfB Stuttgart

0:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

FC Augsburg

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Hannover 96

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Borussia Mönchengladbach

5:0

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

SC Freiburg

2:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FSV Mainz 05

0:2

zum Spielbericht

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018