Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportförderung: Kein Geld mehr für WM-Medaillen

...

Kein Geld mehr für WM-Medaillen

04.12.2012, 15:31 Uhr | dpa, sid

Sportförderung: Kein Geld mehr für WM-Medaillen. Sportförderung: Die Deutsche Sporthilfe hat die WM-Prämien gestrichen. (Quelle: imago)

Sportförderung: Die Deutsche Sporthilfe hat die WM-Prämien gestrichen. (Quelle: imago)

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat ihr Förderkonzept radikal überarbeitet: Für EM- und WM-Medaillen soll es künftig keine Extra-Prämien mehr geben. Stattdessen soll neben der Grundförderung vor allem die Ausbildung der Sportler unterstützt werden.

Mit dem neuen Konzept will die Stiftung die langfristige Perspektiven der Athleten stärken. "Die Förderung soll nicht zu sehr das einzelne Ergebnis in den Mittelpunkt stellen, sondern die Perspektive für den Sportler", sagte der Vorstandsvorsitzende Michael Ilgner bei der Präsentation des neues Sportförderkonzeptes.

Unterschiedliche Bedingungen in verschiedenen Sportarten

"Die Athleten betreiben nicht aus materiellen Gründen ihren Sport, sondern aus Passion", meinte Ilgner, "daher ist es nicht das Ziel der Sportförderung, dass der Athlet am Ende seiner Karriere finanziell ausgesorgt hat." Zukünftig werde es keine Extra-Prämien mehr für WM- und EM-Medaillen geben.

Unterschiedliche Bedingungen in verschiedenen Sportarten haben zu einem Missverhältnis geführt. Manche Athleten hätten jährliche Titelkämpfe, andere nicht. "Wir wollen die bisherigen Ungleichgewichte beseitigen", betonte Ilgner. Olympia-Prämien würden aber weiter fester Bestandteil des Förderkonzeptes sein. Das Prinzip laute nach wie vor: "Die Besten am besten fördern."

Mehr Ausbildungsförderung statt Prämien

Das überarbeitete Konzept sieht die starke Reduzierung der bisherigen Förderbausteine vor. "Wir haben die Förderung radikal vereinfacht. Die Leistungen sind für die Athleten transparenter", erklärte Ilgner. Für die Sportler würde es eine bessere Planbarkeit der dualen Karriere geben, der Verbindung von Spitzensport und Ausbildung,. Die Grundförderung ist gestaffelt von 100 Euro für C-Kader bis zu 800 Euro im Monat für einen Weltmeister oder Olympiasieger.

Herausragende Sportler können zusätzliche Finanzmittel und spezielle Förderprogramme in Anspruch nehmen. Beispielsweise können alle Kaderathleten die duale Karriereförderung in Anspruch nehmen, etwa Sportstipendien oder Ausbildungsförderung.

3800 Athleten in über 50 Sportarten gefördert

Der finanzielle Aufwand der Förderung wird sich laut Zahlen der Sporthilfe kaum verändern. Aktuell werden jährlich etwa 3800 Athleten in über 50 Sportarten gefördert. In den vergangenen vier Jahren lag die Summe jährlich zwischen zehn und 12,5 Millionen Euro. Im laufenden Jahr beträgt sie 11,6 Millionen Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018