Sie sind hier: Home > Sport >

Dortmund - Wolfsburg: Fehlentscheidung bringt Wölfe in Dortmund auf die Siegerstraße

...

Fehlentscheidung bringt Wölfe in Dortmund auf die Siegerstraße

08.12.2012, 17:34 Uhr | dpa

Dortmund - Wolfsburg: Fehlentscheidung bringt Wölfe in Dortmund auf die Siegerstraße. Wolfsburgs Jan Polak (li.) im Laufduell mit Dortmunds Marco Reus. (Quelle: dpa)

Wolfsburgs Jan Polak (li.) im Laufduell mit Dortmunds Marco Reus. (Quelle: dpa)

In der Champions League auf Kurs, in der Bundesliga im Hintertreffen. Borussia Dortmund hat im Kampf um die nationalen Spitzenplätze einen weiteren Rückschlag erlitten. Nach dem 2:3 (1:2) gegen den VfL Wolfsburg gerät beim deutschen Fußball-Meister die avisierte Rückkehr in die Königsklasse mehr und mehr in Gefahr.

Begünstigt durch eine Elfmeter-Fehlentscheidung und die folgende Rote Karte für den Dortmunder Marcel Schmelzer (35.) sicherten sich die Gäste vor 80 000 Zuschauern nach Toren von Diego (36./Handelfmeter), Naldo (41.) und Bas Dost (73.) den Sieg. Marco Reus (6.) und Jakub Blaszczykowski (61./Foulelfmeter) trafen für den Titelverteidiger.

Schmelzer zu Unrecht mit Rot bestraft

Schiedsrichter Wolfgang Stark brachte die zunächst stark aufspielende Borussia fast im Alleingang aus dem Tritt. Nach einem Schuss des Wolfsburger Mittelstürmers Dost klärte BVB-Außenverteidiger Schmelzer auf der Linie. Die Rettungsaktion mit dem Knie und den folgenden Kontakt des Balles mit der Hand wertete der Unparteiische jedoch als Handspiel und entschied auf Elfmeter und Rot gegen den Nationalspieler. Diese Chance ließ sich Strafstoßschütze Diego nicht entgehen und brachte sein Team mit dem 1:1 zurück ins Spiel.

Die Aufregung hatte sich noch nicht gelegt, da schlugen die Wölfe ein weiteres Mal zu. Eine Flanke von Diego beförderte Naldo per Volleyschuss von der Strafraumgrenze in das Tor und bescherte den Wolfsburgern damit die schmeichelhafte 2:1-Führung.

Start nach Maß für den BVB

Dabei hatte es in der ersten halben Stunde nach einem Heimsieg für den BVB ausgesehen. Auch ohne Kapitän Sebastian Kehl und Sven Bender kontrollierte der Doublegewinner die Partie und nutzte gleich die erste Chance: Ein als Flanke gedachter Freistoß von Reus senkte sich über den Kopf von Torjäger Robert Lewandowski hinweg ins Tor.

Diese frühe Führung verschaffte Sicherheit: Von Minute zu Minute erhöhte der BVB den Druck und war bei Möglichkeiten von Lewandowski (10.) und Mario Götze (19.) dem zweiten Treffer nahe. Stattdessen trafen die Wolfsburger und sorgten bei den Borussen in der Halbzeit für reichlich Frust.

Dost schießt Wolfsburg zum Sieg

Den bekamen die Gäste nach Wiederanpfiff zu spüren. Wütend berannte Dortmund das gegnerische Tor und wurde für dieses Engagement belohnt. Wieder einmal stand Referee Stark in der Diskussion, als er bei einem angeblichen Foul an Lewandowski auf Elfmeter entschied. Blaszczykowski verwandelte den Strafstoß, konnte sich aber nicht lange über den Ausgleich freuen. Einen mustergültigen Konter schloss Dost nach Zuspiel von Diego sicher ab und sorgte damit für den vierten Auswärtssieg der Wolfsburger.

16. Spieltag

Hamburger SV

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

VfL Wolfsburg

2:3

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

FC Schalke 04

3:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Fortuna Düsseldorf

2:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

SpVgg Greuther Fürth

1:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

SV Werder Bremen

4:1

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

1. FSV Mainz 05

2:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Bayer Leverkusen

3:2

zum Spielbericht

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018