Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Dritte Pleite in Folge für den 1. FC Kaiserslautern

...

Dritte Pleite in Folge für den 1. FC Kaiserslautern

14.12.2012, 19:49 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Dritte Pleite in Folge für den 1. FC Kaiserslautern. Kaiserslauterns Alexander Baumjohann (unten) kämpft mit Aalens Benjamin Hübner um den Ball. (Quelle: dpa)

Kaiserslauterns Alexander Baumjohann (unten) kämpft mit Aalens Benjamin Hübner um den Ball. (Quelle: dpa)

Der 1. FC Kaiserslautern hat in seinem Bestreben nach dem direkten Wiederaufstieg einen weiteren herben Rückschlag erlitten. Die Pfälzer verloren zum Auftakt des 19. Spieltags in der 2. Bundesliga ihr Heimspiel gegen den VfR Aalen mit 0:1 (0:1). Enrico Valentini erzielte unmittelbar vor der Pause mit einem wunderbaren Schuss den einzigen Treffer der Partie.

Für den FCK war es die dritte Niederlage in Folge, zuvor hatte er in den ersten 16 Partien in dieser Saison nicht verloren. Die Roten Teufel belegen aber weiterhin Platz drei, der am Saisonende zur Relegation berechtigt. Aalen rückte auf Platz fünf vor und darf sich nun selbst Aufstiegshoffnungen machen. Der Rückstand auf Kaiserslautern beträgt gerade einmal noch vier Punkte.

Köln nur mit torlosem Unentschieden

Kaum Boden gut gemacht auf die Pfälzer hat der 1. FC Köln. Die Geißbock-Elf kam bei SV Sandhausen nur zu einem torlosen Unentschieden. Christian Clemens traf kurz vor Schluss nur den Pfosten für den FC.

Grund zur Freude hatten die Fans von Erzgebirge Aue. Ihre Mannschaft siegte dank der Treffer von Jakub Sylvestr (38. und 80.) und Michael Fink (85.) gegen Energie Cottbus mit 3:0 (1:0). In einer hektischen Schlussphase flogen dann noch der Cottbuser Daniel Adlung und Aues Tobias Nickenig vom Platz.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018