Sie sind hier: Home > Sport >

FC Augsburg verpflichtet Michael Parkhurst

...

FC Augsburg holt US-Nationalspieler Michael Parkhurst

20.12.2012, 10:26 Uhr | sid

Mit einem US-Nationalspieler zum Klassenerhalt: Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat für die Rückrunde Michael Parkhurst verpflichtet.

Der 28 Jahre alte Verteidiger wechselt ablösefrei vom dänischen Champions-League-Teilnehmer FC Nordsjaelland zu den Schwaben und unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2015, der auch für die zweite Liga Gültigkeit hat.

Der 15-malige Nationalspieler sei 'ein erfahrener Abwehrspieler, der in Nordsjaelland überwiegend als Rechtsverteidiger gespielt hat. Auf dieser Position haben wir bekanntlich Probleme. Parkhurst ist aber auch links und zentral in der Viererkette einsetzbar. Wir sind uns sicher, dass er unserer Mannschaft weiterhelfen wird', sagte FCA-Manager Jürgen Rollmann.

Weitere Transfers beim Tabellenvorletzten in der Winterpause sind nicht ausgeschlossen. Der FCA startet am 2. Januar in die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Trotz der prekären Situation hat Rollmann nach dem 0:2 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Bayern München einmal mehr Diskussionen um Trainer Markus Weinzierl zurückgewiesen. Nach so einer Leistung die Frage nach dem Trainer zu stellen, 'ist unverschämt', sagte Rollmann.

Vielmehr forderte er die Mannschaft auf, 'dass wir in der Offensive besser Fußball spielen müssen. Wir müssen noch präziser agieren.' Bei drei Punkten Rückstand auf den Relegationplatz, den derzeit Hoffenheim einnimmt, sei das Ziel Klassenerhalt 'auf jeden Fall zu erreichen. Wir müssen aber anfangen, Dreier einzufahren'.

Für Weinzierl war die Niederlage gegen die Bayern 'ein Spiegelbild der Hinrunde. Die Mannschaft ist intakt, belohnt sich aber nicht. Es ist schwer für den Kopf, wenn man immer wieder einen draufbekommt. Aber ich bin zuversichtlich, auch wenn es einige nicht glauben. Wir haben das Potenzial', betonte der 37-Jährige.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018