Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: Hertha BSC festigt den zweiten Rang

...

Hertha BSC festigt den zweiten Rang

16.02.2013, 15:05 Uhr | sid

2. Liga: Hertha BSC festigt den zweiten Rang. Herthas Marcel Ndjeng bejubelt seinen wichtigen Treffer zum 1:0-Sieg. (Quelle: dpa)

Herthas Marcel Ndjeng bejubelt seinen wichtigen Treffer zum 1:0-Sieg. (Quelle: dpa)

Hertha BSC eilt in der 2. Bundesliga weiter mit Riesenschritten Richtung Aufstieg. Dagegen verspielte der Stadtrivale Union wohl auch die letzte Chance auf den Sprung in die erste Liga. Während die Hertha mit Minimalisten-Fußball nach einem Tor von Marcel Ndjeng (76.) 1:0 (0:0) beim Aufsteiger VfR Aalen gewann und seit 20 Spielen ungeschlagen ist, kam Union gegen den FC Ingolstadt nicht über ein glückliches 1:1 (0:0) hinaus.

Hertha liegt mit 49 Zählern weiter zwei Punkte hinter Spitzenreiter Eintracht Braunschweig, der am Freitag ebenfalls 1:0 beim Tabellenletzten Jahn Regensburg gewonnen hatte. Der Abstand zum 1. FC Kaiserslautern auf dem Relegationsplatz beträgt elf Zähler, die Pfälzer sind am Sonntag (ab 13.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) beim MSV Duisburg zu Gast.

Hertha BSC reicht eine Chance

8.119 Zuschauer sahen in Aalen eine ganz schwache Partie. Die Gastgeber verlegten sich auf die Defensive und wären mit einer Nullnummer wohl zufrieden gewesen. Bezeichnenderweise gab Adrian Ramos den ersten Torschuss der Berliner erst in der 41. Minute ab - er verfehlte allerdings das Aalener Tor deutlich.

Nach der Pause wurde das Spiel auch nicht besser. Der Hertha reichte jedoch eine Torchance: Ramos setzte sich durch und passte quer auf Ndjeng, der ins leere Tor traf.

Ingolstadts Micanski verschenkt Sieg

Unterdessen bleibt Union Berlin mit 32 Punkten zumindest vorübergehend Vierter. Adam Nemec bewahrte die Gastgeber mit seinem Tor (85.) vor der ersten Heimniederlage seit Ende Oktober 2012. Florian Heller hatte den FC Ingolstadt (30 Punkte) in Führung gebracht. In der Nachspielzeit vergab Ilian Micanski den Sieg für die Gäste, als er einen Foulelfmeter an die Latte lupfte.

Fehlpässe, Missverständnisse, kaum Torchancen - die Zuschauer an der Alten Försterei bekamen von Beginn an eine ganz schwache Begegnung geboten. Größter Aufreger in der ersten Halbzeit war ein Foul von Union-Schlussmann Daniel Haas an Heller, doch der fällige Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Norbert Grudzinski blieb aus. Nach dem Wechsel kam etwas mehr Leben in die Partie. Simon Terodde (46.) und Torsten Mattuschka (54.) vergaben zunächst die ersten Möglichkeiten für die Berliner. Dann nutzte Heller eine Unordnung in der Abwehr der Gastgeber und schloss eine schöne Kombination mit seinem ersten Saisontor ab. Nemec traf per Kopf zum Ausgleich.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018