Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014: Noch keine Einigung zwischen NHL und IOC

...

Olympia 2014: Noch keine Einigung zwischen NHL und IOC

16.02.2013, 14:19 Uhr | sid

Olympia 2014: Noch keine Einigung zwischen NHL und IOC. Die Teilnahme von Ilya Kovalchuk bei den olympischen Spielen in seiner russischen Heimat ist ungewiss. (Quelle: imago)

Die Teilnahme von Ilya Kovalchuk bei den olympischen Spielen in seiner russischen Heimat ist ungewiss. (Quelle: imago)

Die Teilnahme der besten Eishockeyspieler bei Olympia 2014 in Sotschi steht weiter in den Sternen. Am Freitag ist in New York auch die zweite Gesprächsrunde zwischen Verantwortlichen der nordamerikanischen Profiliga NHL, Vertretern des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und des Eishockey-Weltverbandspräsidenten Rene Fasel ohne Ergebnis geblieben.

Bereits am Vortag hatte es erste Gespräche gegeben, eine Einigung bezüglich einer Abstellung der Kufencracks wurde aber auch da nicht erzielt.

Verantwortliche stehen unter Druck

"Die Treffen waren sehr konstruktiv, die Diskussionen wurden in einer positiven Atmosphäre geführt", sagte Fasel dennoch: "Es gibt zwar keine Deadline, aber ein bisschen sind wir schon unter Druck. Die Spiele sind weniger als ein Jahr entfernt."

Der umstrittene NHL-Boss Gary Bettman und Donald Fehr, Geschäftsführer der Spielergewerkschaft NHLPA, wollten sich zunächst nicht zu den Verhandlungen äußern. Trotz der bislang ergebnislosen Gespräche ist eine Olympia-Teilnahme der NHL-Stars wahrscheinlich. Allerdings erwartet die NHL seitens des IOC eine Entschädigung, da der Ligabetrieb während der Spiele ruhen wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018