Sie sind hier: Home > Sport >

Eintracht Braunschweig patzt gegen 1860 München

...

Braunschweig patzt im Löwen-Duell

25.02.2013, 14:46 Uhr | dpa

Eintracht Braunschweig patzt gegen 1860 München. Braunschweigs Omar Elabdellaoui (li.) versucht Münchens Marin Tomasov vom Ball abzudrängen. (Quelle: dpa)

Braunschweigs Omar Elabdellaoui (li.) versucht Münchens Marin Tomasov vom Ball abzudrängen. (Quelle: dpa)

Eintracht Braunschweig hat im Löwen-Duell gegen 1860 München einen Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen müssen. Im Vergleich der Altmeister verloren die Niedersachsen ihr Heimspiel mit 1:2 (0:0) und drohen den Spitzenrang in der 2. Bundesliga zu verlieren. Mit einem Sieg am Montag im Gipfeltreffen gegen den Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern kann Hertha BSC die Braunschweiger an der Tabellenspitze ablösen und den direkten Konkurrenten aus der Pfalz satte 13 Punkte hinter sich lassen. Dies wäre wohl schon eine Vorentscheidung.

Gegen 1860 München brachte Domi Kumbela (56. Minute) die Braunschweiger in Führung. Der frühere Berliner Rob Friend (77.) und Benjamin Lauth (85.) sorgten aber noch für den Gästesieg. Mit 51 Punkten führt Braunschweig auch nach der zweiten Saisonniederlage vor Berlin (49 Punkte) die Tabelle aber noch an.

Cottbus nur 1:1 gegen Regensburg

Energie Cottbus erzielte durch Michael Schulze (65.) sein erstes Tor im Jahr 2013 und den ersten Treffer nach 509 Minuten. Dennoch reichte es für die Lausitzer gegen Schlusslicht Jahn Regensburg beim 1:1 (0:1) wieder nicht zu einem Sieg. Seit acht Spielen konnte Cottbus nicht mehr gewinnen.

Regensburg (17) bleibt trotz des Punktgewinns Letzter, hat aber nur noch einen Zähler Rückstand auf den SV Sandhausen (18), der sein Heimspiel gegen den SC Paderborn mit 1:3 (1:0) verlor.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018