Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach - FC Bayern: München krönt Bundesliga-Saison

...

FC Bayern krönt seine Bundesliga-Saison

18.05.2013, 17:54 Uhr | dpa

Gladbach - FC Bayern: München krönt Bundesliga-Saison. Martin Stranzl (r) und die Münchener Javi Martinez (l) und Mario Mandzukic im Luftkampf. (Quelle: dpa)

Martin Stranzl (r) und die Münchener Javi Martinez (l) und Mario Mandzukic im Luftkampf. (Quelle: dpa)

Der FC Bayern München hat die Generalprobe für das Champions-League-Finale bestanden und seinem Trainer Jupp Heynckes einen meisterlichen und emotionalen Bundesligaabschied beschert. Der deutsche Meister gewann in einer Saison der Rekorde auch bei Borussia Mönchengladbach mit 4:3 (2:3) und krönte die überragende Spielzeit mit der Rekordzahl von 91 Punkten und 16 Siegen in der Rückrunde.

Javier Martinez (7.), Franck Ribéry (18./53.) und Arjen Robben (59.) erzielten die Treffer vor 54 010 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park, wo Heynckes nach 1011 Erstligaauftritten zum letzten Mal in seiner Heimatstadt auf der Bank saß. Die Gladbacher, für die Martin Stranzl (4.), Mike Hanke (5.) und Havard Nordtveit (10.) zur schnellen 3:1-Führung trafen, verpassten damit den internationalen Startplatz.

Heyckes bietet Final-Elf auf

Heynckes ließ sich vom Rummel um seine Person nicht beirren und schickte eine Woche vor dem europäischen Kräftemessen mit Borussia Dortmund wieder seine Final-Elf ins Rennen. Die wurde jedoch eiskalt erwischt. Auch Gladbachs Coach Lucien Favre hatte bis auf Roel Brouwers für Alvaro Dominguez seine siegreiche Formation der Vorwoche aufgeboten, und die legte los wie lange nicht. Erst traf Stranzl per Kopf nach Freistoß von Juan Arango zum 1:0. Nur eine Minute später traf Hanke in seinem letzten Spiel für die Borussen zum 2:0. Dafür wurde der Gladbacher Publikumsliebling von den Fans gebührend gefeiert.

Doch auch davon ließ sich der Meister, der sieben Jahre nicht in Mönchengladbach gewinnen konnte, nicht beirren und schaffte zunächst durch Martinez (7.) und nach dem 3:1 durch Nordtveits ersten Treffer seit mehr als einem Jahr (10.) durch Ribéry (18.) den Anschluss. Doch drei Gegentreffer in den ersten zehn Minuten mussten die Münchner noch nie in der Bundesligageschichte hinnehmen.

Robben setzt den Schlusspunkt

In dem munteren Spielchen drückten die Bayern nach dem anfänglichen Feuerwerk der Gladbacher immer wieder angetrieben von Ribéry auf den Ausgleich. Zunächst scheiterte Thomas Müller aus kurzer Distanz an Torhüter Marc-André ter Stegen (32.), der noch einige Male Kopf und Kragen riskieren musste.

Die Gladbacher gerieten immer mehr unter Druck und hatten nur noch sporadisch Gelegenheit zum Kontern. Mit einem Traumtor nach Flanke von Philipp Lahm gelang erneut Ribéry der Ausgleich. Der Franzose hatte den Ball volley aus 20 Metern getroffen und damit das 3:3 erzielt. Robben brachte die Bayern dann nach einer Stunde mit seinem Treffer aus kurzer Distanz endgültig auf die Siegerstraße.


34. Spieltag

Borussia Mönchengladbach

-

FC Bayern München

3:4

zum Spielbericht

Hannover 96

-

Fortuna Düsseldorf

3:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

FC Schalke 04

1:2

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Bayer Leverkusen

0:1

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

VfL Wolfsburg

2:2

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

SV Werder Bremen

3:2

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:2

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

1. FSV Mainz 05

2:2

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

SpVgg Greuther Fürth

3:1

zum Spielbericht

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018