Sie sind hier: Home > Sport >

Formel-1-Rennen in Bangkok geplatzt

...

Formel-1-Rennen in Bangkok geplatzt

07.06.2013, 19:43 Uhr | sid

Formel-1-Rennen in Bangkok geplatzt. Hier sollten eigentlich bald Formel-1-Wagen fahren. Nun bleibt es bei Tuk Tuks und normalem Verkehr. (Quelle: imago/Thomas Melzer)

Hier sollten eigentlich bald Formel-1-Wagen fahren. Nun bleibt es bei Tuk Tuks und normalem Verkehr. (Quelle: imago/Thomas Melzer)

Entgegen aller Pläne wird es nun vorerst kein Formel-1-Rennen in Bangkok geben. Die Bezirksregierung der thailändischen Haupstadt hat den Plänen im historischen Kern der Millionenmetropole einen Riegel vorgeschoben. Hochrangige Sportfunktionäre hatten sich um ein Nachtrennen vorbei an mehreren Wahrzeichen und buddhistischen Tempeln der Stadt im Jahr 2015 bemüht.

Die Bezirksregierung der Hauptstadt hat nun jedoch auf Anraten von Städteplanern ein Gesetz verabschiedet, das Autorennen in der Innenstadt verbietet. Die Kultur und Kunst in diesem Bereich der Stadt solle geschützt werden, sagte Bangkoks oberster Stadtplaner Kriangphon Pattanarat der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Thailand könnte dennoch in der Rennkalender kommen

Das Gesetz ist nach Angaben der Bezirksregierung bereits seit zwei oder drei Jahren diskutiert und nicht erst wegen des geplanten Formel-1-Rennens verabschiedet worden.

Für den thailändischen Sport- und Tourismusminister Somsak Phurisisak sind die Pläne zu einem Formel-1-Rennen in Bangkok damit ad acta gelegt: "Etwas, das illegal ist, werden wir nicht tun". Er hoffe, dass der Weltverband FIA ein Rennen in einer anderen Region des Landes in Erwägung ziehen werde.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018