Sie sind hier: Home > Sport >

Roque Santa Cruz sagt HSV ab - wegen seiner Frau

...

Roque Santa Cruz sagt HSV ab - wegen seiner Frau

03.07.2013, 16:59 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Roque Santa Cruz sagt HSV ab - wegen seiner Frau. Roque Santa Cruz feiert beim HSV doch kein Bundesliga-Comeback. (Quelle: dpa)

Roque Santa Cruz feiert beim HSV doch kein Bundesliga-Comeback. (Quelle: dpa)

Der Hamburger SV bekommt nicht seinen Wunschstürmer: Roque Santa Cruz hat dem HSV abgesagt. "Das ist so korrekt", bestätigte Sportdirektor Oliver Kreuzer der "Hamburger Morgenpost". "Sein Berater hat sich bei mir gemeldet und uns abgesagt."

Die Gründe von Santa Cruz seien privater Natur. "Roque wäre sehr gern gekommen, aber seine Frau wollte aus sehr speziellen privaten Gründen nicht nach Hamburg", erklärte Kreuzer. "Das ist sehr schade, weil Roque sehr gut zu uns gepasst hätte, aber wir müssen die Entscheidung akzeptieren."

HSV hat Alternativen zu Santa Cruz

Auch der "kicker" und "Sky Sport News HD" berichteten über den geplatzten Wechsel. Der Paraguayer war zuletzt von Englands Vizemeister Manchester City an den spanischen Erstligisten FC Malaga ausgeliehen und wäre ablösefrei gewesen. In der Bundesliga wurde der Stürmer durch seine Zeit beim FC Bayern bekannt.

Santa Cruz sollte nach Innenverteidiger Johan Djourou (26/FC Arensal) und Stürmer Jacques Zoua (21/FC Basel) der dritte Neuzugang des HSV sein. Anstelle von Santa Cruz habe der HSV nun "drei oder vier Namen auf unserer Liste. Die klopfen wir jetzt ab", sagte Kreuzer.

Transferstopp in Hamburg?

Allerdings berichtet "Bild" von einem kurzfritig beschlossenen Transferstopp bei den Hanseaten. Demnach benötigt der Klub bis zum 31. August zehn Millioenen Euro. Der HSV will Marcus Berg, Gojko Kacar, Robert Tesche, Paul Scharner, Michael Mancienne und Slobodan Rajkovic loswerden, um die klamme Kasse aufzubessern.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018