Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München muss womöglich gegen Gladbach auf Thiago verzichten

...

Bundesliga  

Neuzugang Thiago droht gegen Gladbach auszufallen

08.08.2013, 17:52 Uhr | dpa

FC Bayern München muss womöglich gegen Gladbach auf Thiago verzichten . Thiago wechselte für rund 20 Millionen Euro vom FC Barcelona zum FC Bayern. (Quelle: imago/Lackovic)

Thiago wechselte für rund 20 Millionen Euro vom FC Barcelona zum FC Bayern. (Quelle: Lackovic/imago)

Beim Triple-Sieger FC Bayern München ist vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison der Einsatz von Neuzugang Thiago Alcántara offen. Thiago sei krank und habe Fieber gehabt, sagte Trainer Pep Guardiola in München. Angeschlagen ist vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach (Freitag, ab 20.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) der Brasilianer Luiz Gustavo, bei dem ein Vereinswechsel im Raum steht. Von seinem Einsatz wird aber ohnehin nicht ausgegangen.

Mario Götze, der nach seiner Muskelverletzung erst vor einer Woche ins Mannschaftstraining einstieg, wird zum Auftakt der neuen Liga-Spielzeit nicht dabei sein. Er soll am Sonntag im Freundschaftsspiel in Ungarn bei Györi ETO FC erstmals in einem Spiel das Bayern-Trikot tragen.

Guardiola freut sich auf Bundesliga-Premiere

Vor Abendspielen, also auch vor der Partie gegen die Gladbacher, wird Guardiola das Team nicht wie gewohnt einen Tag vorher im Hotel versammeln. Die Spieler sollten bei ihren Familien und in ihrem zu Hause sein, sagte der spanische Starcoach, der den Kader für die Partie erst kurzfristig benennen wird.

Auf seine Bundesliga-Premiere freut sich Guardiola. "Ich glaube, wir sind bereit für diese Gelegenheit", sagte der 42-Jährige vor dem Spiel gegen "eine der besten Mannschaften in der Bundesliga".


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wird sich Pep Guardiola mit seinen neuen Ideen beim FC Bayern durchsetzen?

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018