Sie sind hier: Home > Sport >

Kimi Räikkönen: Ferrari dementiert Wechsel von Lotus

...

Formel 1  

Ferrari dementiert Räikkönen-Verpflichtung

15.08.2013, 10:01 Uhr | t-online.de

Kimi Räikkönen: Ferrari dementiert Wechsel von Lotus . Was macht Kimi Räikkönen in der nächsten Saison? (Quelle: imago)

Was macht Kimi Räikkönen in der nächsten Saison? (Quelle: imago)

Die Transfergerüchte um Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen werden immer obskurer. Nach dem Bericht des finnischen Blattes "Ilta Sanomat", das Comeback des 33-Jährigen bei Ferrari wäre perfekt, folgt prompt - wieder einmal - das Dementi von Ferrari.

Es gäbe "keine Grundlage" für Spekulationen sagte ein Sprecher der Italiener gegenüber der "BBC". "Im Moment verschwenden wir keinen Gedanken über die Situation am Fahrermarkt", stattdessen tue man alles, um Fernando Alonsos WM-Chancen zu verbessern. "Das ist unsere Priorität. Die Fahrer sind für uns kein Problem, selbst wenn wir Felipe austauschen würden", wird der Ferrari-Sprecher zitiert.

Gerüchte nur taktisches Kalkül?

Räikkönens Vertrag bei Lotus läuft Ende der Saison aus. In den vergangenen Monaten wurde deshalb immer wieder über die Zukunft des Finnen spekuliert. Neben Ferrari wird er auch mit dem Vettel-Team Red Bull in Verbindung gebracht.

Die Gerüchte um Räikkönens Zukunft könnten allerdings auch taktisches Kalkül von dessen Management sein. Sollte sich nämlich Red Bull für Daniel Ricciardo als Nachfolger von Mark Webber entscheiden, hätte das Räikkönen-Management mit Ferrari noch ein weiteres Ass im Ärmel im Vertragspoker mit Lotus. Gäbe es keine Alternative, wäre man Lotus in den Gehaltsverhandlungen ausgeliefert.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018