Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Greuther Fürth nach Sieg gegen Dresen wieder Tabellenführer

...

Wieder an der Spitze  

Greuther Fürth gibt sich gegen Dresden keine Blöße

30.09.2013, 22:03 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Greuther Fürth nach Sieg gegen Dresen wieder Tabellenführer. Zoltan Stieber (Mitte) erzielt ein Tor und gibt zwei Vorlagen beim 3:0 von Greuther Fürth gegen Dynamo Dresden. (Quelle: dpa)

Zoltan Stieber (Mitte) erzielt ein Tor und gibt zwei Vorlagen beim 3:0 von Greuther Fürth gegen Dynamo Dresden. (Quelle: dpa)

Die SpVgg Greuther Fürth hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga zurückerobert. Die Kleeblätter besiegten dank der Tore von Zoltan Stieber, Florian Trinks, Niko Gießelmann und Tim Sparv Dynamo Dresden mit 4:0 (1:0). Die Franken haben damit drei Punkte Vorsprung auf den 1. FC Köln und Union Berlin, die zuvor ebenfalls ihre Partien des 9. Spieltags gewonnen hatten.

Die Gäste aus Dresden sind nach der Pleite in Fürth weiterhin das einzige Team der Liga ohne Sieg in dieser Spielzeit, auswärts ist das Team seit August 2012 ohne Dreier. Dynamo belegt in der Tabelle immer noch Platz 17.

Vor rund 12.000 Zuschauern erzielte Stieber bereits in der 10. Minute die Führung für die Gastgeber. Dresdens Torwart Benjamin Kirsten hatte eine Flanke nicht abgefangen, sondern dem Torschützen vor die Füße gefaustet. Dessen leicht abgefälschter Schuss landete dann im Tor.

Kirsten verhindert höhere Niederlage

Die Gäste aus Dresden versuchten zwar mitzuspielen. Doch viele Chancen für sie kamen dabei nicht zustande. Die beste Möglichkeit hatte Dynamo nach einem Kopfball von Zlatko Dedic. Dessen Flugbahn wurde von Robert Koch noch geändert. Doch Wolfgang Hesl im Tor der Fürther hatte den Winkel geschickt verkürzt.

In der 63. Minute dann die Entscheidung: Trinks brauchte nach einer Hereingabe von Stieber nur noch den Fuß hinzuhalten. Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhte Niko Gießelmann nach erneuter Vorlage von Stieber. Sparv markierte dann den Endstand (85.). Kirsten verhinderte mit einigen guten Paraden auf der Linie eine noch höhere Niederlage.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018