Sie sind hier: Home > Sport >

Sauber weiter mit Ferrari-Motoren in der Formel 1 unterwegs

...

Partnerschaft verlängert  

Sauber setzt weiter auf Ferrari-Aggregate

04.10.2013, 14:26 Uhr | sid, dpa

Sauber weiter mit Ferrari-Motoren in der Formel 1 unterwegs. Weiter mit Ferrari-Motoren unterwegs sind die Autos von Sauber. (Quelle: imago/HochZwei)

Weiter mit Ferrari-Motoren unterwegs sind die Autos von Sauber. (Quelle: HochZwei/imago)

Der Formel-1-Rennstall Sauber wird auch zum Start in die neue Turbo-Ära der Formel 1 im kommenden Jahr mit Ferrari-Motoren unterwegs sein. Das Team aus der Schweiz gab vor dem Großen Preis von Südkorea (Sonntag ab 7.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) eine Vertragsverlängerung "um mehrere Jahre" bekannt.

Bereits seit 2010 ist der aktuelle Rennstall von Nico Hülkenberg mit Ferrari-Aggregaten ausgestattet. Zudem wird das finanziell angeschlagene Team auch weiterhin Getriebe und das Energierückgewinnungs-System KERS von den Italienern beziehen.

"Wir freuen uns, dass wir die neue Motoren-Ära gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Ferrari angehen können", sagte Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn.

Auch Mercedes und Renault liefern Motoren

Neben dem eigenen Formel-1-Team und Sauber wird Ferrari im kommenden Jahr auch Marussia mit Motoren ausrüsten. Mercedes beliefert neben dem Werksteam auch die Rivalen McLaren, Force India und Williams. Red Bull, Lotus, Toro Rosso und Caterham beziehen ihre Motoren von Renault.

2014 greift ein neues Regelwerk in der Formel 1, das umfassende Veränderungen bei der Triebwerkseinheit vorsieht. So wird künftig statt mit Achtzylinder-Motoren mit V6-Aggregaten gefahren, die dann allerdings wieder einen Turbolader besitzen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018