Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel frustriert Nico Rosberg mit seiner Dominanz

...

"Bist du verrückt, wie geht das denn?"  

Vettels Dominanz sorgt für Frust bei Rosberg

19.11.2013, 17:59 Uhr | sid

Sebastian Vettel frustriert Nico Rosberg mit seiner Dominanz. Gewohntes Bild in dieser F1-Saison: Weltmeister Sebastian Vettel (vorne) führt das Feld vor Nico Rosberg (Zweiter) und Co. an. (Quelle: imago/LAT Photographic)

Gewohntes Bild in dieser F1-Saison: Weltmeister Sebastian Vettel (vorne) führt das Feld vor Nico Rosberg (Zweiter) und Co. an. (Quelle: LAT Photographic/imago)

Nicht nur der Anblick der Fahrerwertung, die Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel souverän mit 145 Punkten vor Fernando Alonso anführt, sondern auch die Dominanz des Red-Bull-Piloten und seines Boliden machen Nico Rosberg fassungslos. "Wenn ich mir Videos von Vettel anschaue, Onboard-Kameras am Computer, dann sitz' ich da und schreie: 'Bist du verrückt, wie geht das denn?''', sagte der Mercedes-Pilot gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Nico Rosberg ist unzufrieden. (Quelle: T-Online)
"Das Auto war fast unfahrbar"

Nico Rosberg hatte sich für den Grand Prix in Austin mehr erhofft.

"Das Auto war fast unfahrbar"


Die Videoanalyse, die auch klare Schwächen des Silberpfeils im Vergleich zu Vettels "Hungry Heidi" offenbart, hinterlässt bei dem 28-Jährigen eine Mischung aus Frust und Neid: "Was Sebastian mit dem Auto machen kann, ist Wahnsinn. Wenn ich so in die Kurven einlenken würde, wie er das macht, dann bin ich in der Walachei."

Einen der Hauptgründe für die deutlich bessere Performance des 26-Jährigen sieht Rosberg in den Kurven. "Er fährt viel schneller durch die Kurven, das erkennt man als Rennfahrer sofort, auch wenn es nur fünf km/h sind." Trotz seiner Siege in Monaco und Silverstone hat Rosberg vor dem letzten Saisonrennen in Sao Paulo als Sechster der Gesamtwertung 211 Punkte Rückstand auf den neuen und alten Weltmeister.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Vier WM-Titel - wie soll es mit Vettel weitergehen?

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018