Sie sind hier: Home > Sport >

Nico Hülkenberg: "Nächstes Jahr beginnt eine neue Ära"

...

Viele Fragezeichen  

Hülkenberg: "Nächstes Jahr beginnt eine neue Ära"

07.12.2013, 19:42 Uhr | sid

Nico Hülkenberg: "Nächstes Jahr beginnt eine neue Ära". Nico Hülkenberg hofft auf ein "gutes Paket" für die neue Formel-1-Saison. (Quelle: dpa)

Nico Hülkenberg hofft auf ein "gutes Paket" für die neue Formel-1-Saison. (Quelle: dpa)

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg glaubt nach seiner Rückkehr zu Force India an die Konkurrenzfähigkeit seines Rennstalls in der kommenden Saison. Prognosen für sein viertes Jahr in der Königsklasse des Motorsports scheut der 26-Jährige jedoch. "Nächstes Jahr beginnt in der Formel 1 eine neue Ära. Keiner weiß, woran er ist, es gibt viele Fragezeichen", sagte Hülkenberg: "Speziell der neue Motor sorgt bei den Ingenieuren für Kopfzerbrechen. Das wird für alle eine große Herausforderung."

In der Formel 1 beginnt eine neue Zeitrechnung

Die Turbo-Motoren kehren in die Königsklasse zurück, aber das ist noch längst nicht alles.

In der Formel 1 beginnt eine neue Zeitrechnung


Hülkenberg macht sich jedoch keine Illusionen, nach dem Technik-Roulette mit Turbomotoren und veränderter Aerodynamik womöglich sogar um den WM-Titel mitzufahren. "Red Bull und die anderen großen Teams verfügen über das Geld und die Ressourcen, um wieder ganz vorne dabei zu sein", sagte Hülkenberg, der im eigenen Cockpit auf ein "gutes Paket" hofft: "Deswegen habe ich mich für die Rückkehr entschieden."

Am Dienstag hatte Hülkenberg nach monatelangen Spekulationen um seine Zukunft einen langfristigen Vertrag bei Force India unterschrieben, für das indisch-britische Team war er bereits 2012 gefahren. In der vergangenen Saison war Hülkenberg für das Schweizer Sauber-Team gestartet und hatte bis zuletzt vergeblich auf einen Platz bei einem Top-Team gehofft. "Irgendwann musste ich eine Entscheidung über meine Zukunft treffen und Force India ist ein Team, in dem ich mich sehr wohl fühle", sagte Hülkenberg.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018