Sie sind hier: Home > Sport >

Fortuna gewinnt in Cottbus - Union Berlin fertigt VfL Bochum ab

...

Tor-Gala in Bochum  

Union Berlin meldet sich im Aufstiegsrennen zurück

14.12.2013, 15:28 Uhr | dpa, t-online.de

Fortuna gewinnt in Cottbus - Union Berlin fertigt VfL Bochum ab. Der Berliner Torschütze Benjamin Köhler (4.v.r) lässt sich für sein Tor zum 4:0 beim VfL Bochum bejubeln. (Quelle: dpa)

Der Berliner Torschütze Benjamin Köhler (4.v.r) lässt sich für sein Tor zum 4:0 beim VfL Bochum bejubeln. (Quelle: dpa)

Nach fünf sieglosen Liga-Spielen in Folge hat sich Union Berlin eindrucksvoll im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga zurückgemeldet. Beim VfL Bochum gewannen die Hauptstädter nach einer famosen Vorstellung mit 4:0 (2:0). Mit dem Erfolg klettert Union vorläufig auf Rang vier und zieht nach Punkten mit dem 1. FC Kaiserslautern auf dem Relegationsplatz gleich. In der zweiten Samstagspartie feierte Fortuna Düsseldorf bei Energie Cottbus mit einem 3:1 (1:1) den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter Interimstrainer Oliver Reck.

Im Abschlusstraining wähnte VfL-Coach Peter Neururer noch Union-Spione und inszenierte eine Verwirr-Taktik, die aber nichts geholfen hat. Sein Team kam gegen die wiedererstarkten Eisernen unter die Räder und tritt nach nur einem Sieg aus den vergangenen sechs Heimspielen im Tabellen-Mittelfeld auf der Stelle.

Köhler mit blitzsauberem Freistoß-Treffer

Berlin stellte vor 13.117 Zuschauern in Bochum die reifere Mannschaft und nutzte direkt die erste Torchance. Eine gute Kombination über Simon Terodde und Martin Dausch schloss Christopher Quiring zum 1:0 ab (13. Minute). Union stand sicher in der Verteidigung, reagierte nach Bochumer Fehlern im Spielaufbau schnell und baute die Führung aus. Mit einer Einzelleistung machte Quiring noch vor der Pause seinen Doppelpack perfekt (36.).

Im zweiten Abschnitt kontrollierte Berlin weiter das Geschehen und schaffte die schnelle Vorentscheidung. Erst erhöhte Terodde völlig unbedrängt per Kopfball auf 3:0 (47.), dann traf Benjamin Köhler mit einem Freistoß aus etwa 19 Metern Entfernung (53.). Trotz zahlreicher Ausfälle konnten die Berliner damit ihre jüngste Ergebniskrise überwinden.

Interimscoach Reck weiter erfolgreich

Im Duell der ehemaligen Erstligisten behielt Fortuna Düsseldorf bei Energie Cottbus mit 3:1 (1:1) die Oberhand. Die Mannschaft von Interimstrainer Reck brachte dem Tabellenletzten vor 7056 Zuschauern im Stadion der Freundschaft die siebte Niederlage in Folge bei. Dabei machten die Gastgeber zunächst deutlich mehr fürs Spiel und gingen nach einem Konter, den Amin Affane per Drehschuss abschloss, in Führung (7.).

Aber bereits vier Minuten später ließ Fortuna-Stürmer Erwin Hoffer Energie-Kapitän Uwe Möhrle stehen und traf von der Strafraumgrenze zum Ausgleich (11.). Nach dem Seitenwechsel konnte Steffen Bohl eine turbulente Situation im Strafraum nicht nutzen und vergab gleich drei Mal (47.). Stattdessen nutzten die Gäste die Fehler der Cottbusser und schossen sich durch Charlison Benschop (62.) und Tugrul Erat (83.) zum Auswärtssieg.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018