Sie sind hier: Home > Sport >

Biathlon Oberhof 2014: Sprint-Rennen wird für Deutsche "schwer"

...

Biathlon Oberhof 2014  

Sprint-Rennen wird für deutsche Biathleten "schwer"

03.01.2014, 10:25 Uhr | sid, dpa

Biathlon Oberhof 2014: Sprint-Rennen wird für Deutsche "schwer". Miriam Gössner blickte im Training zum Biathlon-Weltcup in Oberhof noch kritisch. (Quelle: dpa)

Miriam Gössner blickte im Training zum Biathlon-Weltcup in Oberhof noch kritisch. (Quelle: dpa)

Am Freitag startet der Biathlon-Weltcup in Oberhof mit den Sprint-Rennen. Auch in den bis zum Sonntag folgenden Wettkämpfen geht es für viele deutsche Athleten in Thüringen um die Olympia-Norm.

Bei den Heimrennen kehrt bei den Männern Daniel Böhm zurück ins Team. Für ihn pausiert Florian Graf.

Bei den Damen wird Junioren-Weltmeisterin Laura Dahlmeier nur im Massenstart am Sonntag antreten, Nadine Horchler geht dafür im Sprint und in der Verfolgung an den Start.

Sprint-Podium in Oberhof "wird schwer"

Für Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig wäre ein Sprinterfolg der deutschen Biathletinnen in Oberhof am Freitag (18.00 Uhr/ARD) eine Überraschung. "Es wird schwer, im Sprint auf das Podium zu laufen. Wir besitzen unsere Stärken am Schießstand, das haben wir in dieser Saison zum Glück schon unter Beweis gestellt", sagte Hönig am Donnerstag.

Auch deshalb rechnet er mit deutlich größeren Siegchancen in der Verfolgung am Samstag (17.00 Uhr) und dem Massenstart am Sonntag (15.45 Uhr), "wenn viermal geschossen wird und wir die Stärken ausspielen können."

Sotschi weiter im Blick

Dass seine Athletinnen im bisherigen Verlauf der Saison in der Loipe nur selten Glanzzeiten gezeigt haben, verunsichert Hönig mit Blick auf die Olympischen Spiele im russischen Sotschi (7. bis 23. Februar) allerdings keinesfalls.

"Wir haben den Dezember noch bewusst zum Formaufbau genutzt. Nach der Winterpause sollte es langsam aber auch mit dem Laufen in die Reihe kommen", forderte Hönig.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018