Sie sind hier: Home > Sport >

Stechert mit Knieblessur aus Wengen abgereist

...

Ski alpin  

Stechert mit Knieblessur aus Wengen abgereist

16.01.2014, 19:50 Uhr | dpa

Stechert mit Knieblessur aus Wengen abgereist. Tobias Stechert muss um seine Olympia-Teilnahme bangen.

Tobias Stechert muss um seine Olympia-Teilnahme bangen. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

Wengen (dpa) - Skirennfahrer Tobias Stechert hat sich beim Abfahrtstraining in Wengen am Knie verletzt und muss um eine mögliche Olympia-Teilnahme bangen. Der Oberstdorfer reiste aus der Schweiz zur Untersuchung nach München ab und wird nicht beim Weltcup an diesem Wochenende an den Start gehen.

"Wir müssen morgen das Ergebnis abwarten und dann schauen, ob sich Olympia damit schon erledigt hat", sagte Alpindirektor Wolfgang Maier. Stechert hat bislang die halbe Norm für Sotschi erfüllt und wird nach Angaben von Maier nur bei einem weiteren Top-15-Platz zu Olympia mitgenommen.

Beim zweiten Training zur Schussfahrt am Samstag stellte der Kanadier Erik Guay die Bestzeit auf. Stechert fuhr trotz Schmerzen noch ins Ziel und wurde als bester Deutscher 28.

Maria Höfl-Riesch erreichte im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo die schnellste Zeit. Die Partenkirchnerin war 0,01 Sekunden schneller als Tina Maze aus Slowenien. Dritte wurde die Österreicherin Anna Fenninger mit einem Rückstand von 0,69 Sekunden.

In Cortina steht am Freitag ein weiteres Abfahrtstraining auf dem Programm. Am Samstag ist die Abfahrt, am Sonntag ein Super G geplant. Allerdings könnte es zu Verschiebungen kommen, denn schon in der Nacht auf Freitag waren 40 Zentimeter Neuschnee angekündigt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018