Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Borussia Dortmund setzt sich in Braunschweig durch

...

Spielbericht  

Doppelpack von Aubameyang bringt Dortmund den Sieg

31.01.2014, 22:30 Uhr | dpa

Bundesliga: Borussia Dortmund setzt sich in Braunschweig durch  . Dank Pierre-Emerick Aubameyang nimmt Dortmund die Punkte mit.  (Quelle: Reuters)

Dank Pierre-Emerick Aubameyang nimmt Dortmund die Punkte mit. (Quelle: Reuters)

Borussia Dortmund kann in der Bundesliga doch noch gewinnen: Nach zuvor vier Partien ohne Sieg holte der BVB durch das 2:1 (1:0) bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig drei Punkte. Mann des Abends beim Auftakt des 19. Spieltags war Pierre-Emerick Aubameyang, der beide Tore für die Gäste erzielte (31., 65.). Für Braunschweig traf Benjamin Kessel in der 54. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In der turbulenten Schlussphase trafen Henrich Mchitarjan für Dortmund und Ermin Bicakcic auf der Gegenseite den Pfosten.

Damit liegt der BVB zumindest vorübergehend nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Bayer Leverkusen. Die Eintracht bleibt vier Zähler hinter dem Relegationsrang.

Hochscheidt sehr auffällig

Die Anfangsphase gehörte dem Tabellenletzten. Die Eintracht ging aggressiver zu Werke, ohne sich klare Torchancen herauszuspielen. Gäste-Trainer Jürgen Klopp war überhaupt nicht einverstanden mit der Defensivleistung seines Teams, er gestikulierte wild am Spielfeldrand. Fast jeder Braunschweiger Angriff lief über Jan Hochscheidt, der erstmals seit seiner Verletzung Ende August wieder spielte. Hochstedt bediente auch Kessel, dessen Kopfball (18.) die größte Braunschweiger Chance darstellte.

Dortmund war nach den sieglosen Spielen die Verunsicherung anzumerken. So brauchte der Champions-League-Finalist eine Standardsituation für seine erste Torchance. Eintracht-Torwart Daniel Davari holte nach einer halben Stunde Nuri Sahins Freistoß aus dem Winkel. Der erste schnelle BVB-Angriff brachte dann die Führung. Marco Reus und Robert Lewandowski hebelten mit einem Doppelpass die Abwehr aus, Aubameyang musste aus kurzer Distanz nur noch einköpfen.

Sicherheit dank Führung

Die Führung gab Dortmund Sicherheit, die Braunschweiger hingegen agierten verunsichert. Nach erneuter Vorlage von Lewandowski auf Aubameyang lag der Ball wieder im Netz, Schiedsrichter Marco Fritz aus Korb gab den Treffer aber zu Recht wegen Abseits nicht.

Nach der Pause hätte Reus schon für die Vorentscheidung sorgen können, doch erneut rettete Davari. Und Braunschweig kam zurück ins Spiel: Kessel reagierte nach einer Ecke am schnellsten und erzielte unbedrängt aus Nahdistanz sein erstes Bundesliga-Tor.

Mit links ins rechte Eck

Aber Dortmunds individuelle Klasse rettete das Team: Reus spielte einen Konter auf den frei stehenden Aubameyang, der mit einem präzisen Linksschuss ins rechte Eck traf. Davari lenkte kurz darauf einen Reus-Weitschuss an die Latte. Der Braunschweiger Schlussmann rettete auch gegen Lewandowski und Reus.

Karim Bellarabi und Havard Nielsen hatten die Gelegenheit zum Ausgleich, doch Roman Weidenfeller war auf dem Posten. Mchitarjan und Bicakcic scheiterten dann am Aluminium.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018