Sie sind hier: Home > Sport >

Felix Neureuther bricht Training ab - Riesenslalom-Start unwahrscheinlich

...

Sehr schmerzhaft  

Neureuther bricht Training ab - Riesenslalom-Start unwahrscheinlich

17.02.2014, 19:58 Uhr | sid

Felix Neureuther bricht Training ab - Riesenslalom-Start unwahrscheinlich . Trainingsabbruch wegen Schmerzen: DSV-Ass Felix Neureuther. (Quelle: dpa)

Trainingsabbruch wegen Schmerzen: DSV-Ass Felix Neureuther. (Quelle: dpa)

Ski-Star Felix Neureuther hat den Kampf um einen Start beim olympischen Riesenslalom am Mittwoch offenbar verloren. Der 29-Jährige musste am Montagmorgen sein erstes Training in Sotschi vorzeitig abbrechen und sich erneut einer Behandlung unterziehen. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

"Unter diesen Umständen sind die Chancen auf einen Start nicht besonders hoch", sagte Alpindirektor Wolfgang Maier, "wir werden jetzt alles versuchen, um ihm wenigstens eine Chance auf einen Start im Slalom zu ermöglichen." Maier nannte den ganzen Fall "extrem heftig. Felix ist in der Form seines Lebens - und dann passiert ihm dieser Unfall."

Schmerzen im Nackenbereich

Neureuther hat nach seinem Autounfall am vergangenen Freitag Probleme vor allem im Nackenbereich. Der Riesenslalom in Rosa Chutor findet am Mittwoch statt. Beim freien Fahren im Training hatte Neureuther zunächst keine Probleme, auch nicht bei einer ersten Fahrt durch Torstangen.

Beim zweiten Versuch aber spürte er plötzlich große Schmerzen im Nackenbereich. Er brach die Einheit daraufhin ab und begab sich zu seinem Physiotherapeuten Martin Auracher in Behandlung. Eine weitere Kerspinuntersuchung sollte überdies Aufschluss über mögliche Folgeverletzungen geben.

Ursprünglich hatte Neureuther am Dienstag entscheiden wollen, ob er am Mittwoch ins Rennen geht. "Ich werde alles probieren", sagte er noch am Sonntagabend, auf "Biegen und Brechen" wolle er aber nicht starten. Denn: "Es steht ja noch ein Slalom an, und da habe ich wesentlich größere Chancen." Der Slalom findet am Samstag statt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018